Verena Farrar

Aderlass

Nun ist der Vorschlag ganz offiziell aus dem Kabinett gekommen: Geimpfte könnten schneller wieder einen Zugang zum gesellschaftlichen Leben bekommen als Nichtgeimpfte. Wenn man sich allerdings ganz dunkel an seine Schulzeit erinnert, haben doch die passive und die aktive Immunisierung (angeborener Schutz, Impfung oder Krankheit überstanden) am Ende das gleiche Resultat - Der Körper ist gegen die entsprechenden Krankheitserreger zumindest zeitweise geschützt. Können dann im Umkehrschluss auch alle, die die Krankheit überstanden haben, wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen? Das würde ja bedeuten: Bluttests und Antikörperbestimmungen für alle?

Ihre Verena Farrar

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.