Roberto Rink

Familientag

Der »Internationale Tag der Familie«, welcher jährlich am 15. Mai stattfindet, ist 1993 von den Vereinten Nationen eingeführt worden. Dieser Tag soll die Familie als grundlegende Einheit zusammenlebender Menschen und deren Rolle für die Gesellschaft würdigen.
Das ist ein wichtiger Anlass, denn seit einem Jahr leben die meisten Familien am Limit. »Homeschooling«, »Homeoffice« und andere Unwörter werden uns als die neueste Tugend verkauft, schaffen aber Verunsicherung für unsere Kinder, Stress und Finanzängste für deren Eltern. Das muss sich schleunigst wieder ändern!

Ihr Roberto Rink

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.