wit/asl

Startschuss

Die Schulferien neigen sich dem Ende entgegen. Für viele Elbe-Elster-Länder die letzten vor dem Start in das Berufsleben. Allen Unkenrufen zum Trotze, wurde »Corona« aber nicht zum Frust-Faktor hiesiger Ausbildungsbetriebe. Dennoch werden im Arbeitsamtsbereich Cottbus am 1. August noch 1.900 Schulabgänger ohne Vertrag in den neuen Lebensabschnitt gehen. Ein verspätetes Einsteigen sei allerdings noch bis zum 1. September möglich, wie zu hören war. Also ran an die Tastaturen und noch fix eine Bewerbung schreiben. Ausbildungsmessen mit direktem Chef-Kontakt wird es in diesem Jahr nicht geben. Allenfalls digital am 7. Oktober via PC, Tablet, Chat- und Video.

Bernd Witscherkowsky

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.