spa

Toll gemacht

Opfern wir unsere Straßen für schnelles Internet? Seitdem der Breitbandausbau vorangeht, habe ich das Gefühl, dass die Straßen immer schlechter werden. Zumindest dort, wo das Kabel verlegt wurde. Aus brauchbaren Straßen werden Hügellandschaften. Die Autowerkstätten wird‘s freuen. Regionale Bauunternehmen habe ich an den Baustellen auch nicht gesehen - klar, die wären auch viel zu teuer für die Telekom. Die Straßen würden aber wenigstens gescheit aussehen. Preiswert bauen ist ja die eine Sache, aber nicht auf Kosten unserer Straßen! So schnell schafft man sich neue Probleme.
Ihr Sandro Paufler

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.