Sandro Paufler

DJ-Workshop für Frauen im Steinhaus Bautzen

Bautzen. Was genau machen DJs, wenn sie am Pult stehen? Welche Knöpfe drehen und schieben sie? Interessierte junge Frauen dürfen aus diesen Grund im Steinhaus Bautzen an einem DJ-Workshop teilnehmen und tief in die Welt der Diskjockeys eintauchen.

Am 23. August geht es los. In einem Workshop mit drei Terminen werden den Teilnehmerinnen die nötigen Grundkenntnisse am Pult vermittelt. Und diese sind auch wichtig, um das Publikum bei Laune zu halten. Das richtige Timing, der passende Übergang sowie die perfekte Musikauswahl sind essentiell für einen gelungenen Auftritt am Pult.

Die Workshop Leiterin mit dem Künstlernamen „L_Sa“ bringt viel Erfahrung und interessante Eindrücke in den Kurs mit: „Ich habe seit 15 Jahren mit dem Auflegen zu tun. Ich mag politische Zusammenhänge, die ein freieres bzw. entspannteres Setting ermöglichen, als die meisten Mainstreampartys."

Aufführen der Ergebnisse

Am Ende des Workshops geht es auf die Bühne. Alle Workshop-Teilnehmerinnen werden gemeinsam musikalisch einen Abend im Theater zum Festival „Willkommen Anderswo“ gestalten. Unter dem Motto: „Wider alle Grenzen“, versammelt das Festival vom 17. Bis 20. September Jugend-Theaterstücke, künstlerische Aktionen und Musik-Acts, um gemeinsam Bautzen in seiner Vielfalt zu feiern.

Wer darf daran teilnehmen?

FLINT*-Personen zwischen 15 und 24 Jahren, (FLINT* = also alle die, die gesellschaftliche Erfahrungen als Mädchen*/Frauen* machen oder gemacht haben)

Bis wann müssen sich Interessierte angemeldet haben?

Die Anmeldung sollte bis spätestens den 15. August bei Adele unter willkommen-anderswo@thespis-zentrum.de erfolgen. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und wird unterstützt durch Native Instruments, in Kooperation mit dem Steinhaus Bautzen e.V.

Was muss zum Workshop mitgebracht werden?

Am besten zum ersten Treffen 10-20 Songs der Musik auf MP3 (USB Stick oder ähnliches) mitbringen, mit der die Teilnehmerinnen rumprobieren möchten (Spotify reicht leider nicht aus). Das Genre ist dabei völlig egal. Der eigene Laptop darf gerne mitgebracht werden, ist allerdings keine Vorrausetzung.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.