sap

Neue Vorhaben schon in Planung

Erfolgreiche Filmpremiere der »Oberlausitzer FilmKids«

 Ende Septem­ber konnte in der Galerie Flox die mit Spannung er­wartete Filmpremiere der »Oberlausitzer FilmKids« gefeiert werden. Zahlrei­che Gäste erschienen zur Premiere und genossen einen emotional gestalte­ten Film, der in mühevol­ler Eigenarbeit von sechs jungen Leuten produziert wurde.

Premiere und Film bo­ten noch einmal tiefe Einblicke in die Arbeit von »Schattenseiten – LEBEN« und dem »Kunst­BUS Oberlausitz«. Es wur­de verdeutlicht, welche enorme Wirkungskraft diese sozialen Projekte haben und wie wichtig sie für die Region und die hier lebenden Menschen sind. Für den Film haben die Jugendlichen im Mai und Juni gearbeitet. Begleitet wurden sie dabei von zwei Pädagogen und einem professionellen Regisseur, der im Oberland verwur­zelt ist.

Und da die Resonanz sehr positiv verlaufen ist, flatterte schon der nächste Auftrag für die engagier­ten jungen Leute rein. So soll laut Uwe E. Nimm­richter, dem Projektleiter von »Schattenseiten – LEBEN«, ein Film-Trailer für den »KunstBus Ober­lausitz« aus dem vorhan­denen Material produziert werden und zur Bewer­bung der Initiative mit ge­nutzt werden. Ebenso sind weitere ähnliche Projekte geplant. Das macht die »Geburt« des Projektes »Oberlausitzer FilmKids« zu einem erfolgreichen Zugewinn für die gesamte Region.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Freibadstart: Ab 6. Juni gehts schrittweise los

Dresden. Auch wenn Petrus gerade nicht das beste Badewetter schickt: Punkt 9 Uhr werden morgen (6. Juni) das Georg-Arnhold-Bad, das Hebbelbad Cotta, das Strandbad Wostra und das Waldbad Langebrück öffnen. Weitere vier Freibäder –  Stauseebad Cossebaude, Naturbad Mockritz,  Freibad Wostra und  Luftbad Dölzschen–  werden dann am Mittwoch, dem 10. Juni, folgen. Badespaß mit Einschränkungen Online-Tickets: Allerdings kann auf Grund der Hygiene- und Absandsregeln nur eine begrenzte Gästeanzahl im Bad toben. Um den Einlass in die Bäder soweit wie möglich kontaktlos zu gewährleisten, setzt die Dresdner Bäder GmbH auf das Online-Verkaufssystem, bereits jetzt auf der Internetseite im Webshop nutzbar ist. Das Online-Ticket hat Gültigkeit für den gewünschten Tag und garantiert den Zugang ins Bad. Familien- und Mehrfachkarten sowie Eintrittskarten zum Abendtarif können bis auf Weiteres nicht angeboten werden. Ermäßigungen entfallen derzeit auch. Hygiene: In festgelegten Badbereichen muss Mund- und Nasenschutz getragen werden. Die Sanitäranlagen (WC/Dusche) sind eingeschränkt nutzbar. Das geht noch nicht: Sportgeräte, Sonnenliegen, Saisonkabinen etc. können nicht gemietet werden. Sprungtürme und Wasserrutschen dürfen jedoch unter Beachtung der Abstandswahrung genutzt werden. Auch wenn Petrus gerade nicht das beste Badewetter schickt: Punkt 9 Uhr werden morgen (6. Juni) das Georg-Arnhold-Bad, das Hebbelbad Cotta, das Strandbad Wostra und das Waldbad Langebrück öffnen. Weitere vier Freibäder –  Stauseebad Cossebaude,…

weiterlesen