sr/asl

Neues Urlaubsresort in Planung

Familien sollen in der Otto-Nagel-Straße urlauben können

»Tobix«- und »Jump-Up«-Inhaberin Andrea Hartkopf plant im WK X ein neues, weiteres Projekt. In unmittelbarer Nähe der beiden bereits vorhandenen Freizeiteinrichtungen möchte die engagierte Unternehmerin in der Otto-Nagel-Straße ein Urlaubs-Resort für Familien mit Kindern aufbauen, um den Tourismus in und um Hoyerswerda anzukurbeln.

»Es wird ein hübsch angelegtes Areal mit thematisierten Ferienhäuschen. Mein Plan dabei ist, dass auch Eltern ihren Urlaub mit Kindern genießen können. Daher sollen auch ein Spielplatz und ein kleiner Naturteich in diesem Bereich entstehen. Zum ‚richtigen‘ Baden sollen die Familien die zahlreichen umliegenden Seen nutzen«, meint Andrea Hartkopf, die ihren Vorschlag beim Stadtrat erfolgreich eingereicht hat.

Es bedarf für die Umsetzung des Vorhabens aber noch viel Zeit, meint die Geschäftsfrau aus ihren Erfahrungswerten. Wenn es soweit ist und ihre Pläne umgesetzt werden können, denkt Andrea Hartkopf auch über Stellplätze für Campingfahrzeuge, die Organisation von Ferienspielen und Klassenfahrten nach. Worauf sich die Besucher aber definitiv schon bald freuen können: Über die Nutzung des neuen Ninja Parcours. Die Attraktion wird derzeit im »Jump up« eingebaut und kann, wenn alles planmäßig verläuft, am 31. Oktober in Betrieb gehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.