Gabriele Knoth

De Sache middm Wierus

odor Dor Gorona- Wierus im Friehling Zweedausendzwansch

Dresden. Ein ganz besonders kreativer Lichtblick mit Schmunzelpotenzial.

 Ä Wierus machd sich breed im Land.
 Der is schon jedm Hund begannd.
 Bloß siehd man’s leidor ni, s Ludor,
 drum läufd de Sache ausm Rudor.

 Wenn eenor niest, glei hundord schdeggdor an,
 an jedor Glingke gleebdor dran
 Zwee Medor Abschdand, Hausarresd.
 Das Ding scheind schlimmor als de Besd.

 De Lädn schließn, de Schuuln machen dischde,
 de Gneede bar is ganz verböönd in der Geschischde.
 Offm Balgong gibds jeds Guldur!
 Das gommdmor idalienisch vor…

 Un digidal gehd alles nu!
 Was saachd dor Wierus dadazu?
 Der ärchord sich. Hadds reichlich schwer.
 „Verbibbsch! Wennsch nor ä Trojaner wär!“

 Mei Gudsdor, du gommsd hier ni weidor.
 Mir bleim ersd rechd jeds lusdsch un heidor.

Autorin: Gabriele Knoth

Und was hat Sie heute glücklich gemacht? Was war Ihr Lichtblick des Tages?

Schicken Sie uns Ihren Lichtblick unter dem Stichwort „Lichtblick des Tages“ an: aktion@wochenkurier.info oder in einem Leserbrief an: WochenKurier Lokalverlag GmbH & Co. KG Geierswalder Strasse 14 02979 Elsterheide OT Bergen

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.