gb

Dresden läuft

Dresden. Mit dem 30. Citylauf am 15. März startet die diesjährige Laufsaison in der Stadt. Es ist zugleich der Auftakt der deutschen Straßenlaufsaison

»Traditionell, mitreißend, schnell« – das sind die Schlagwörter, die den Citylauf noch immer am besten beschreiben. Schon mehr als 2.500 Teilnehmer haben sich für die Rennen mit Start und Ziel in der Messe Dresden angemeldet, das sind fast 20 Prozent mehr als im Vorjahr. »Vor allem der Zieleinlauf in die Messehalle über den roten Teppich und durchs Scheinwerferlicht hat den Citylauf noch einmal aufgewertet und sorgt für unbeschreibliche Gänsehaut-Momente bei den Läufern«, sagt Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH, die viele große Stadtläufe in Dresden, Sachsen und anderen Bundesländern organisiert.

Der Citylauf feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. Peter Grundmann vom Citylauf-Verein, einer der Gründerväter des Events, überlegte 1990 zusammen mit Bernd Melzer, Dieter Albertus, Roland Mönnich und Richard Schlicke, wie es mit der Leichtathletik in Dresden weitergehen kann. »Wir waren an einem toten Punkt angekommen. Für Großveranstaltungen fehlte die finanzielle und personelle Grundlage«, erzählt Grundmann im Buch »Dresden läuft« über die Idee, einen Citylauf zu veranstalten. 581 Läufer traten bei der Premiere am 23. März 1991 an. Seither beginnt die deutsche Straßenlaufsaison in Dresden.

Lust dabei zu sein, dann schnell >>HIER<< anmelden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.