gb

Sachsenderby: Eislöwen gegen Füchse

Dresden. Ex-Puhdy Quaster mit Kurzauftritt

Die Dresdner Eislöwen empfangen am Dienstag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, die Lausitzer Füchse. Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton muss voraussichtlich weiterhin auf den Einsatz von Steve Hanusch verzichten. Tom Knobloch weilt bei der U20 zur WM-Vorbereitung.

Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton: „Unser Auftrag ist klar: Wir müssen die Energie und das Selbstvertrauen aus dem Wochenende mit in das Spiel gegen Weißwasser nehmen. Die Füchse kommen mit Rückenwind, aber wir haben auch eine kleine Serie gestartet und wollen diese fortsetzen - besondere Vorzeichen für ein ohnehin besonderes Spiel."

Steven Rupprich: „Spiele gegen Weißwasser sind immer etwas Besonderes – dazu noch vor dem heimischen Publikum. Wir haben uns mit dem Sechs-Punkte-Wochenende eine gute Basis verschafft und Selbstvertrauen getankt, um gegen die Füchse alles zu geben."

Das Spiel gegen die Lausitzer Füchse beginnt 19.30 Uhr. Kassen und Arenatüren öffnen 18 Uhr, der VIP-Raum 18.30 Uhr. Tickets, auch für den Sitzplatzbereich im Gästeblock, sind noch verfügbar. SpradeTV überträgt die Partie live. Die Partie wird geleitet von den HSR Göran Noeller und Volker Westhaus.

Ex-Puhdy Quaster ist mit einem Kurzauftritt und einer Autogrammstunde in der EnergieVerbund Arena zu erleben. Spezielles Angebot: Mit der Eintrittskarte vom Derby oder der Eislöwen-Dauerkarte gibt es bei den Veranstaltungen im Kulturzelt Sarrasani zwei Tickets zum Preis von einem. Unter anderem ist am 17. Dezember auch Quaster dort mit seinem Programm „Ich bereue NICHTS" zu erleben. (pm) 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Meißen putzt sich raus

Meißen. Zum Sommerstart will die Stadt Meißen ihren alljährlichen Putztag nachholen, der im Frühjahr aufgrund der Schutzauflagen ausfallen musste. "Jeder putzt vor seiner Tür" heißt es diesmal. Wie wäre es also mit einer Putzaktion in der Kita, auf dem liebsten Wanderpfad, in der Kleingartenanlage auf dem Vereinsgelände, auf dem Kickerplatz oder einfach in der Nachbarschaft? Jeder und Jede kann mithelfen! Natürlich darf auch ein anderer Termin rund um den 19. Juni gewählt werden Trotz des Mottos werden alle Helfer natürlich mit den notwendigen Utensilien versorgt. Dafür sind folgende Treffpunkte vorgesehen:  9 Uhr Spielplatz an der Hohen Eifer9 Uhr Elbeparkplatz unterhalb der BeachBar9 Uhr Poststufen (Gang neben der Post9 Uhr Winterhafen (Elberadweg unterhalb der Elbtalbrücke) Dort werden Müllsäcke und Handschuhe an die Helfer verteilt. Die vollen Müllsäcke sollten nach Möglichkeit anschließend wieder an den Sammelstellen abgegeben werden. Sollten auf einer Tour bereits volle Säcke anfallen, die nicht bis zum Sammelpunkt getragen werden können, ist es auch möglich, den Bauhof unter: 0174/3300940 um Abholung zu bitten. Eine Verpflegung kann dieses Jahr auf Grund der aktuellen Situation nicht erfolgen. Dafür werden unter allen Teilnehmern wieder Meißen Gutscheine verlost. Dazu einfach ein „Beweisfoto“ von der Putzaktion mit Namen und Adresse an presse@stadt-meissen.de senden. Die Gewinner werden per Post informiert. Mit Zustimmung der Teilnehmer erscheint außerdem ein Bild von der Putzaktionen als Collage im Meißner Amtsblatt und auf den Internetplattformen der Stadt. (pm/Stadt Meißen)Zum Sommerstart will die Stadt Meißen ihren alljährlichen Putztag nachholen, der im Frühjahr aufgrund der Schutzauflagen ausfallen musste. "Jeder putzt vor seiner Tür" heißt es diesmal. Wie wäre es also mit einer Putzaktion in der Kita, auf dem…

weiterlesen