gb

Dynamische Weihnachtsfeier der Giraffenbande

Dresden. Gestern (11. Dezember) hatten die Verantwortlichen der "Giraffenbande" zur Weihnachtsfeier ins "Wohnzimmer" der SG Dynamo Dresden eingeladen und der WochenKurier war dabei.

Nachdem rund 60 Kinder am Eingang ihr Namensschild erhalten hatten, wurden sie mit dem Aufzug in den liebevoll geschmückten Vip-Raum im Rudolf-Harbig-Stadion gebracht. Zu diesem Zeitpunkt trainierten die Dynamos gerade noch und einige der "Giraffis" schauten ganz interessiert zu.

Ein leckeres Buffet mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzen und Kuchen, Obstspießen, Würstchen, Salaten und anderen Leckereien war bereits aufgebaut. Nachdem es hieß "das Buffet ist eröffnet", wurde es von den Kids gestürmt.

Spiel und Spaß, aber auch das Singen von Weihnachtsliedern und Tischkickern, verkürzte für die "Giraffis" die Zeit bis der Weihnachtsmann eintraf.

Plötzlich Aufregung im Saal. Der Weihnachtsmann war angekommen und hatte seine Wichtel, Patrick Wiegers, Kevin Ehlers, Patrick Möschl und einem gut gefüllten Geschenkesack dabei. Die drei Dynamo-Profis gingen dem Rauschebart beim Verteilen der Präsente zur Hand. Nachdem alle Kinder ihr Geschenk hatten, verabschiedete sich der Weihnachtsmann. Seine Wichtel, die drei Dynamo-Profis blieben noch und beantworteten alle Fragen der Kids.

Für alle Beteiligten war es ein toller Nachmittag mit vielen Überraschungen.

Die "Giraffenbande" ist ein pädagogisches Freizeitangebot, das Mädchen und Jungen zwischen 5 und 12 Jahren auf kindgerechte Weise der SGD näherbringt und sie gemeinsam unvergessliche "dynamische" Momente erleben lässt. Der WochenKurier ist Medienpartner der "Giraffis".

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.