gb

Eislöwen: Letzter Test vor DEL2-Saisonstart

Nur noch acht Tage bis zum lang ersehnten DEL2-Saisonstart gegen den Aufsteiger EV Landshut am Freitag, 13. September, 19.30 Uhr, in der heimischen EnergieVerbund Arena.

Am Freitag, 6. September, treten die Dresdner Eislöwen die 350 km lange Fahrt zum tschechischen HC Orli Znojmo an, um am Abend ihr letztes Testspiel (17.30 Uhr) zu bestreiten.

Weiterhin verzichten muss Cheftrainer Bradley Gratton auf den Einsatz von Timo Walther (Gesichtsverletzung) und Steven Rupprich (muskuläre Probleme). Dafür kehrt Stürmer Christian Kretschmann wieder zurück in den Kader.

Christian Kretschmann: "Das Spiel morgen ist sehr wichtig, weil es der letzte Test vor dem Saisonstart nächste Woche ist. Ich denke, dass uns der Gegner nochmals fordern wird. Morgen geht es vor allem darum unser System umzusetzen und sich ein gutes Gefühl für das erste Ligaspiel zu holen. Ich freue mich nach drei Wochen Pause endlich wieder einen Schläger in die Hand zu nehmen und vor dem Ligastart nochmals ein Testspiel absolvieren zu können. Die Vorbereitung ist für das gesamte Team wichtig, um sich zu finden und die taktischen Abläufe einzustudieren, aber wir sind heiß darauf, dass es in acht Tagen endlich losgeht." (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Freibadstart: Ab 6. Juni gehts schrittweise los

Dresden. Auch wenn Petrus gerade nicht das beste Badewetter schickt: Punkt 9 Uhr werden morgen (6. Juni) das Georg-Arnhold-Bad, das Hebbelbad Cotta, das Strandbad Wostra und das Waldbad Langebrück öffnen. Weitere vier Freibäder –  Stauseebad Cossebaude, Naturbad Mockritz,  Freibad Wostra und  Luftbad Dölzschen–  werden dann am Mittwoch, dem 10. Juni, folgen. Badespaß mit Einschränkungen Online-Tickets: Allerdings kann auf Grund der Hygiene- und Absandsregeln nur eine begrenzte Gästeanzahl im Bad toben. Um den Einlass in die Bäder soweit wie möglich kontaktlos zu gewährleisten, setzt die Dresdner Bäder GmbH auf das Online-Verkaufssystem, bereits jetzt auf der Internetseite im Webshop nutzbar ist. Das Online-Ticket hat Gültigkeit für den gewünschten Tag und garantiert den Zugang ins Bad. Familien- und Mehrfachkarten sowie Eintrittskarten zum Abendtarif können bis auf Weiteres nicht angeboten werden. Ermäßigungen entfallen derzeit auch. Hygiene: In festgelegten Badbereichen muss Mund- und Nasenschutz getragen werden. Die Sanitäranlagen (WC/Dusche) sind eingeschränkt nutzbar. Das geht noch nicht: Sportgeräte, Sonnenliegen, Saisonkabinen etc. können nicht gemietet werden. Sprungtürme und Wasserrutschen dürfen jedoch unter Beachtung der Abstandswahrung genutzt werden. Auch wenn Petrus gerade nicht das beste Badewetter schickt: Punkt 9 Uhr werden morgen (6. Juni) das Georg-Arnhold-Bad, das Hebbelbad Cotta, das Strandbad Wostra und das Waldbad Langebrück öffnen. Weitere vier Freibäder –  Stauseebad Cossebaude,…

weiterlesen