gb

Zoo Dresden: Elefantenbulle Tonga ist da

Der Zoo Dresden ist überglücklich, dass Elefantenbulle Tonga aus dem Serengeti Park Hodenhagen am Montagabend (9. November) gut "gelandet" ist. Der Transport und auch das Entladen verliefen ebenso reibungslos und ruhig, wie das Herauslaufen des 31-jährigen Bullen aus dem Container in den Elefantenstall. Noch am Abend konnte Tonga die Tierpfleger des Elefantenreviers kennenlernen, die schon mit großer Spannung auf seine Ankunft gewartet hatten.

Der Elefantenbulle erkundete das Vorgehege des Bullenstalls sowie die Innenanlage des Afrikahauses. Die neuen Eindrücke und die Gerüche von den Elefantenkühen Drumbo, Mogli und Sawu sowie auch noch von Bulle Tembo sind natürlich sehr spannend für Tonga. Bei einer ersten vorsichtigen Kontaktaufnahme durch ein Gitter am Vorgehege konnte Tonga auch die Kühe bereits das erste Mal sehen.

Da die Eingewöhnung des Elefantenbullen bisher sehr gut funktioniert, soll Tonga bereits am Mittwoch, 11. November, die Außenanlage kennenlernen.

(pm/Zoo Dresden)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.