gb

Florian Proske wechselt zu den Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen haben Goalie Florian Proske verpflichtet. Der 22-Jährige stand in der letzten Saison bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg unter Vertrag, bestritt per Förderlizenz jedoch auch vier Spiele für die Bietigheim Steelers. 

Im Nachwuchs war der gebürtige Bad Muskauer für Weißwasser aktiv, wechselte in der Saison 2010/2011 jedoch zu den Jungadlern nach Mannheim und holte sich mit seinem Team in den Folgejahren vier Mal die DNL-Meisterschaft. In der DEL2 kam Proske erstmals 2014/2015 zu Einsätzen für die Heilbronner Falken, feierte in Folge mit den Kassel Huskies und den Löwen Frankfurt auch zwei DEL2-Meisterschaften. Sein DEL-Debüt gab Proske im November 2017 für die Adler Mannheim, sammelte aber auch weiterhin Spielpraxis in Frankfurt.   

Thomas Barth, Eislöwen-Sportgeschäftsführer: "Es freut uns sehr, dass Florian sich für einen Wechsel nach Dresden entschieden hat und künftig unser Trikot tragen wird. Wir haben mit Marco Eisenhut einen starken Mann im Tor. Die Last einer ganzen Saison kann jedoch nicht nur auf seinen Schultern liegen. Mit der Verpflichtung von Florian Proske wollen wir den Konkurrenzkampf beleben und neue Akzente setzen. Wir freuen uns auf einen technisch versierten, talentierten Goalie, der eine sehr gute Ausbildung genossen hat und trotz seines Alters schon jede Menge Erfahrung mitbringt."

Florian Proske: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in Dresden. Ich kenne die Liga, möchte mich hier durchsetzen und nehme den Konkurrenzkampf an. Es ist ein schönes Gefühl, wieder in der Nähe meiner Heimat zu spielen." (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Zweiter LKW-Auflieger im Eislöwen-Design

Dresden. Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in blau-weißer Aufmachung vor. Der 40-Tonner wird mit einer Länge von ca. 16,50 m und einer Breite von ca. 2,60 m um die 120.000 Kilometer im Jahr sowohl national als auch international zurücklegen. Gestaltet wurde der LKW durch Tina Elstermann, Inhaberin der Kreativagentur artifox, die als Eislöwen-Partner aktuell auch das Grafikdesign für die Werbematerialien des Clubs übernimmt. Sarah Olbrich, Disponentin Fernverkehr DACHSER SE: „Wir sind riesengroße Eishockey-Fans und uns war es deshalb ein besonderes Anliegen, einen zweiten LKW im Eislöwen-Design auf die Straße zu bringen. Die Richter Express OHG ist ein langjähriger Partner der DACHSER SE und hat uns freundlicherweise den LKW-Auflieger zur Verfügung gestellt. Durch die Dresdner Eislöwen wurde der Kontakt zur Kreativagentur artifox hergestellt, die das Design nach unseren Vorstellungen entwickelt hat. Wir freuen uns, künftig Werbung für die Dresdner Eislöwen auch europaweit zu machen.“ Steve Maschik, Leiter Marketing Dresdner Eislöwen: „Für uns als Dresdner Eislöwen ist es toll zu sehen, dass unsere Partner eng zusammenarbeiten, solche Projekte verwirklichen und unsere Marke damit in Deutschland sowie Europa präsentieren. Uns macht es natürlich stolz, dass wir dadurch jetzt der einzige Eishockey Club in Deutschland sind, der mit zwei LKWs vertreten ist. Allen Beteiligten gilt unser großer Dank!“ Zusätzlich wird der neue LKW-Auflieger am Sonntag, 17. November, im Rahmen des Heimspiels der Kassel Huskies direkt an der EnergieVerbund Arena Richtung Elberadweg präsentiert.Im Dezember 2018 konnten die Dresdner Eislöwen einen neuen LKW-Auflieger im Eislöwen-Design präsentieren. Am Samstag stellten die Verantwortlichen des Logistikunternehmens DACHSER SE und der Spedition Richter Express OHG nun einen weiteren Truck in…

weiterlesen