Carola Pönisch

Gemeinsam gegen einsam

Dresden. Dresdner Wohlfahrtsverbände rufen zur Unterstützung der Postkartenaktion „Frühlings- und Ostergrüße in Dresdner Seniorenheime“ auf.

Ostern steht vor der Tür und wird für alle ein Fest, wie es das bislang so noch nicht gab. Spürbar ist das vor allem für die Senioren in Pflegeeinrichtungen – kein Besuch der Enkel und Kinder. Zusammen mit den Vertretern der Dresdner Wohlfahrtsverbände ruft die ASB Dresden & Kamenz gGmbH zur Aktion „Gemeinsam gegen einsam“ auf. „Die Idee ist, dass die Dresdnerinnen und Dresdner, ob jung oder alt, Postkarten mit Ostergrüßen an die Seniorenin den Pflegeheimen schreiben und somit bei den Bewohnern für kleine Glücksmomente sorgen“, sagt Initiatorin Klaudia Deuchert, Referentin Unternehmenskommunikation der ASB Dresden & Kamenz gGmbH. Die Postkarten können gemalt oder einfach mit Wünschen sowie Grüßen versehen sein. Von der zentralen Empfängeradresse werden diese gleichermaßen auf die Heime der Träger verteilt.

Die Ostergrüße können geschickt werden an Volkssolidarität Dresden, Aktion Ostergruß, Altgorbitzer Ring 58, 01169 Dresden

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.