gb

"Giraffenbande" löcherte Dynamos Fußball-Profis

Dresden. Kinderpressekonferenz mit Niklas Kreuzer und Patrick Möschl.

Einmal dort Platz nehmen, wo sonst nur die Journalisten sitzen dürfen und Dynamos Fußball-Profis mit Fragen löchern. Diese besondere Gelegenheit hatten am Mittwoch, 15. November, 30 Mitglieder der Giraffenbande, Dynamos pädagogischem Freizeitangebot.

Noch etwas aufgeregt versammelten sich die "Giraffis" am im Pressekonferenzraum des DDV-Stadions. Niklas Kreuzer, Patrick Möschl und Dynamos Pressesprecher Henry Buschmann nahmen sich nach einer intensiven Trainingseinheit die Zeit für die Giraffenbande.

Knapp eine Stunde beantworteten die Zweitliga-Profis alle Fragen der neugierigen Nachwuchs- Reporter. Dabei kamen die sonst so gestandenen Medienprofis das ein oder andere Mal ins Schwitzen. "Was hältst du von Frauenfußball?", "Spielt ihr euch selbst bei FIFA", "Musstet ihr während des Spiels schon mal auf Toilette?", "Was macht ihr im Herbst am liebsten?" oder "Warum wolltest du gerne bei Dynamo spielen?" waren nur einige der kniffligen Fragen der Giraffenbande.

Nach zahlreichen Selfies und Autogrammen stand zum Abschluss des Tages noch eine Führung durch das DDV-Stadion auf dem Programm.

Dynamos pädagogisches Freizeitangebot richtet sich an alle Kinder zwischen 5 und 12 Jahren und zählt aktuell 137 Mitglieder. 

Ihr Kind will auch einmal ganz besondere dynamische Momente erleben? Infos gibt's >>HIER<<

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.