Carola Pönisch

Herbstmarkt auf dem Dresdner Altmarkt

Vom 6. bis 29. September verwandelt sich der Dresdner Altmarkt wieder in einen farbenfrohen großen Herbstmarkt mit Hütten, Bühne, Riesenrad und Karussell. Händler bieten täglich von 10 bis 19 Uhr ihre Waren an. Die offizielle Eröffnung findet am 7. September 13 Uhr mit Fassbieranstich statt. Bereits ab 11 Uhr gibt es Musik der 1920-er bis 40-er Jahre mit dem zehnköpfigen Rivertown Dixie-Ensembles.

Auch spezielle thematische Tage sind geplant, so gleich am ersten Marktwochenende 7./8. September, wo es um Brot geht. Die Bäcker-Innung Dresden bietet ihre neuesten Kreationen an. 

Vom 11. bis 15. September verkaufen ungarische Händler Kunsthandwerk und landestypische Köstlichkeiten wie den röhrenförmigen Baumkuchen »Kürtöskalács«.

Pilzausstellung und -beratung bietet Sieglinde Köhler, Naturschutzbeauftragte und Pilzberaterin des Landkreises Mittelsachsen, am 28. September an. Wer will, kann seine Pilzfunde von ihre vor Ort prüfen lassen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.