Grit Büttner

Matthias Reim rockte das Freitaler "Hains"

Matthias Reim legte nach! Nach seinem erfolgreichen Jahr 2013 ging der Sänger mit dem Album "Die Leichtigkeit des Seins" auf Open Air-Tour und kam, wie auch im letzten Jahr, mit seiner Band ins "Hains Freital". Schon Stunden vor dem Konzert warteten die Fans vorm Gelände, um eventuell ein Autogramm oder Foto von ihrem Liebling zu erhaschen.

Das Open Air-Gelände war sehr gut gefüllt, als es 20 Uhr endlich los ging, "Matze" Reim und seine Truppe rockten ca. zweieinhalb Stunden die Bühne und die Fans waren textsicher, sangen jeden seiner neuen, aber auch alten Songs lautstark mit. Matthias fühlte sich wohl in "seinem Sachsen" wie er sagte, es machte ihm viel Spaß für seine Fans Neues und Altes zu präsentieren.

Leider war das Konzert viel zu schnell vorbei. Aber wir und auch die Fans sind sich sicher ? wir sehen uns wieder ? im nächsten Jahr ? also bis dahin.

 

Fotos: Büttner

Hier geht es zum Video: Facebook Dresden-Umland

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Freibadstart: Ab 6. Juni gehts schrittweise los

Dresden. Auch wenn Petrus gerade nicht das beste Badewetter schickt: Punkt 9 Uhr werden morgen (6. Juni) das Georg-Arnhold-Bad, das Hebbelbad Cotta, das Strandbad Wostra und das Waldbad Langebrück öffnen. Weitere vier Freibäder –  Stauseebad Cossebaude, Naturbad Mockritz,  Freibad Wostra und  Luftbad Dölzschen–  werden dann am Mittwoch, dem 10. Juni, folgen. Badespaß mit Einschränkungen Online-Tickets: Allerdings kann auf Grund der Hygiene- und Absandsregeln nur eine begrenzte Gästeanzahl im Bad toben. Um den Einlass in die Bäder soweit wie möglich kontaktlos zu gewährleisten, setzt die Dresdner Bäder GmbH auf das Online-Verkaufssystem, bereits jetzt auf der Internetseite im Webshop nutzbar ist. Das Online-Ticket hat Gültigkeit für den gewünschten Tag und garantiert den Zugang ins Bad. Familien- und Mehrfachkarten sowie Eintrittskarten zum Abendtarif können bis auf Weiteres nicht angeboten werden. Ermäßigungen entfallen derzeit auch. Hygiene: In festgelegten Badbereichen muss Mund- und Nasenschutz getragen werden. Die Sanitäranlagen (WC/Dusche) sind eingeschränkt nutzbar. Das geht noch nicht: Sportgeräte, Sonnenliegen, Saisonkabinen etc. können nicht gemietet werden. Sprungtürme und Wasserrutschen dürfen jedoch unter Beachtung der Abstandswahrung genutzt werden. Auch wenn Petrus gerade nicht das beste Badewetter schickt: Punkt 9 Uhr werden morgen (6. Juni) das Georg-Arnhold-Bad, das Hebbelbad Cotta, das Strandbad Wostra und das Waldbad Langebrück öffnen. Weitere vier Freibäder –  Stauseebad Cossebaude,…

weiterlesen