as

Phishing-Mails im Umlauf

Dresden. Aktuell sind wieder vermehrt Phishing-Mails im Umlauf. Vor allem Kunden der Sparkasse und Volksbanken Raiffeisenbanken sollten wachsam bleiben.

Bei sogenannten Phishing-Mails handelt es sich um eine altbekannte Masche, um persönliche (Bank-)Daten von Online-Banking-Nutzern abzugreifen. Kriminelle verschaffen sich damit im schlimmsten Fall Zugriff auf Bankkonten. Versendet wird dazu eine betrügerische E-Mail mit einem entsprechenden Link, der in der Regel zu einer Eingabemaske führt. Die Aufmachung der Mail und der Webseite ist an die der jeweiligen Bank angelehnt.

Aktuell sind wieder gefälschte Mails im Umlauf, und zwar im Namen der Sparkasse und Volksbanken Raiffeisenbanken. So wird beispielsweise Sparkassen-Kunden ein neues Sicherheitsverfahren angekündigt, womit sich die Kunden vertraut machen sollen. Die Verbraucherzentrale rät, weder den Link anzuklicken, noch persönliche Daten weiterzugeben. Generell wird empfohlen Bankgeschäfte über die jeweilige App der Bank abzuwickeln.

Weitere Informationen hier.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.