gb

Rekordsaison: EVA erwartet 100.000sten Eislaufbesucher

Dresden. Am Wochenende Disco, Faschings-Party und Eissport

Bereits am Samstag, 22. Februar, wird die oder der 100.000ste Eislauf-Besucher dieser Saison in der EnergieVerbund Arena erwartet. Das ist Rekord. Zwar wurde die 10.000er Marke in der Vergangenheit schon drei Mal geknackt, doch noch nie im Februar, bereits fünf Wochen vor Ende der Eislaufsaison.

Betriebsleiter Eigenbetrieb Sportstätten Ralf Gabriel: „Die oder der Rekordbesucher kann sich über ein eiskaltes Überraschungs-Geschenk freuen. Ganz abgesehen von der Prämierung des 100.000sten bietet das letzte Ferien-Wochenende Eislauf-Spaß und -Sport in der EnergieVerbund Arena.“

Am Samstag, 22. Februar, öffnet von 14 bis 15.30 Uhr die Trainingseishalle und von 15 bis 18 Uhr die Eisschnelllaufbahn im Freien. Zur Eis-Disco ab 19.30 Uhr öffnen Eisschnelllaufbahn und Trainingseishalle zum dreistündigen Partyvergnügen.

Am Sonntag, 23. Februar, erwartet die Besucher in der Trainingseishalle von 13 bis 18 Uhr eine bunte Eis-Faschings-Party zum Familiensonntag: Der perfekte Winterferienabschluss mit Eislaufen, Kinderschminken, Polonaise, Ballonclown und mehr. Kostümierte Eisläufer sind herzlich willkommen. Die Eisschnelllaufbahn ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die Trainingseishalle von 13 bis 18 Uhr. Es gelten die regulären Eintrittspreise.
       
Auch alle Eissport-Fans kommen am Wochenende auf ihr Kosten

Am gesamten Wochenende stellen 65 internationale Teams aus 12 Ländern ihr Können im Synchroneiskunstlaufen in der Arena unter Beweis. Beim 2. Cup of Dresden zeigen die Teams fantastische Choreografien. Die Arena öffnet an beiden Tagen um 14 Uhr, Beginn ist 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Infos unter www.cup-of-dresden.de.

Am Freitagabend, ab 19.30 Uhr begrüßen die Dresdner Eislöwen die Heilbronner Falken zum Heimspiel in der Arena.  
Eisschnelllauf-Begeisterte können am Samstag von 10 bis 14 Uhr die Sachsenmeisterschaft auf dem Außenoval erleben.
In der Trainingseishalle findet am Samstag ab 16.30 Uhr das Pokalheimspiel der Regionalliga Dresdner Eislöwen Juniors gegen Tornado Niesky statt.

Die Eislaufbahn hat noch bis 8. März täglich geöffnet, die Eishalle jeweils Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag noch bis 29. März.

Weitere Informationen unter www.dresden.de/eislaufen, Facebook: Eisarena Dresden, am Servicepunkt der EnergieVerbund Arena oder telefonisch unter 0351-4885252. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Denken braucht Bewegung.

Dresden. Denken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen Sportkursen und Veranstaltungen. Egal, ob man richtig schwitzen will oder es lieber ruhiger angehen lassen möchte, die neun hauptamtlichen Mitarbeiter sorgen mit ihren über 500 Kursleiter für eine sportliche Abwechslung zum Uni-Alltag und erhielten erstmalig für ihr Angebot 2012 den Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden. Aufgrund der Corona-Krise halten aber die TU Dresden und somit auch das USZ mit seinen Sportstätten die Pforten bis mindestens 4. Mai geschlossen. Auch der Start des Sommersemesters wurde bis dahin verschoben. Um dieser schwierigen Zeit etwas entfliehen zu können und den Mitarbeitern und Studierenden im Homeoffice dennoch ein sportliches Angebot unterbreiten zu können, bietet das USZ gemeinsam mit seinen Kursleitern ab April für vier Wochen kostenfreie Online-Sportkurse mit wöchentlich stattfindenden Live-Kursen sowie Sportprogramme zum Download als „Empfehlungen der Woche“ an. Die Einschreibung beginnt am 2. April, 14 Uhr. http://www.tu-dresden.de/uszDenken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen…

weiterlesen