Carola Pönisch

Richtfest im Dynamo-Trainingszentrum

Dresden. Im neuen Trainingszentrum der SG Dynamo Dresden im Sportpark Ostra wurde am 6. September Richtfest gefeiert. Der Hochbau steht, in dieser Woche beginnt der Innenausbau des 19 Millionen teuren Neubaus.

Das Dach ist mit verschweißten Bitumenbahnen abgedichtet und Garant dafür, dass in der kühleren und feuchten Herbstzeit nun zügig mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

So werden unter anderem nicht nur ein großzügiger Fitnessraum mit Laufbahn und vielen Geräten entstehen, sondern neben den Räumen für die Geschäftsführer und Trainer auch sechs Kabinen für die Spieler, wo sie sich zurückziehen und abschalten können.

Auch die Herstellung der künftigen Trainingsplätze läuft nach Plan  Die Rasenheizungen unter das Naturrasenspielfeld  (dafür werden ganz besonders getestete und strapazierfähige Rasensorten gesät)  und den Kunstrasen sowie Drainage und Beregnungsanlage sind bereits eingebracht. Der Kunstrasen wird in diesem Jahr noch fertig. Auch die Flutlichtmasten stehen schon.

Der erste Baggerhub für das neue SGD-Trainingszentrum erfolgte im Juli 2018, Grundsteinlegung wurde am 7. März gefeiert und nun nach einem weiteren halben Jahr  das Richtfest. Im Mai kommenden Jahres soll es in Betrieb genommen werden, dann können die Profis von der Lennestraße ins Ostragehege umziehen.

Zimmis Grätsche

Richtfest Trainingszentrum

Zimmis Grätsche

Exklusivinterview mit Holger Scholze

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.