Carola Pönisch

So sexy: Die DSC-Kalendergirls

Dresden. Pünktlich zum offiziellen Saisonauftakt 2020/21 steht für die DSC Volleyball Damen auch das alljährliche Fotoshooting für den DSC Kalender 2021 auf dem Programm.

Lenka Dürr, Lena Stigrot, Camilla Weitzel, Emma Cyris, Monique Strubbe und Sarah Straube sowie Lina-Marie Lieb absolvierten kürzlich einen ganz besonderen Fototermin. Die Volleyballerinnen des DSC 1898 Dresden standen für ihren neuen Fotokalender 2021 vor der Kamera. 

Lenka Dürr, die bereits im letzten Jahr vor der Kamera von Amelie Jehmlich stand, sah dem diesjährigen Kalendermotto „Facetime – Emotionen“ schon vorab gespannt entgegen: „Da wir Sportlerinnen ein solches Shooting auch nicht jeden Tag machen, ist es für uns natürlich auch eine Herausforderung, zu schauen, wie man sich selbst in Szene setzt und seine Persönlichkeit in ein Bild packt."

Sarah Straube dagegen posierte zum ersten Mal für den beliebten DSC Jahreskalender und gibt daher ganz offen zu: „Ja, ich war schon ein wenig aufgeregt, denn ein professionelles Kalender-Fotoshooting hatte ich zuvor auch noch nicht gemacht. Ich habe mich aber auch riesig auf das Shooting gefreut.“

Fotografin Amelie Jehmlich verwandelte diesmal ihr eigenes Fotostudio Art-n-Photo in den Shooting-Ort, für das passende Styling sorgte das Team vom Friseurstudio Holger Knievel und die Wohlfühlwelt Kerstin Fiedler.

Der zweite Teil des Fotoshootings findet am 5. September statt, der Verkauf der Kalender startet auch in diesem Jahr voraussichtlich im November.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Von den Weinfesten sicher nach Hause

Meißen. Ihre traditionellen Weinfeste feiern Radebeul und Meißen dieses Jahr in neuer Form: Die Feierlichkeiten am Wochenende 25. bis 27. September ziehen sich durch die gesamten Stadtgebiete bis hin zu Weingütern und Weinbergen. „Für die bequeme Heimreise fahren im Auftrag des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) zusätzliche S-Bahnen Richtung Dresden und Pirna“, sagt Lutz Auerbach, Leiter der Verkehrsabteilung im VVO. „Darüber hinaus setzt die Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) mehr Busse ein.“ Am Weinfestwochenende verkehren in den Nächten von Freitag zu Samstag und Samstag zu Sonntag zusätzliche S-Bahnen der S 1 zwischen Meißen, Radebeul, Dresden und Pirna. „Die S-Bahn fährt ab Meißen-Altstadt bis 23.19 Uhr alle 30 Minuten“, erläutert Stephan Naue, Leiter Produktmanagement Sachsen bei DB Regio Südost. „Anschließend starten noch vier weitere S-Bahnen ab dem Haltepunkt in der Meißner Altstadt um 23.45 Uhr, 0.19 Uhr, 0.53 Uhr sowie 1.53 Uhr elbaufwärts.“ Ab Radebeul-Kötzschenbroda fahren die Züge jeweils circa 15 Minuten später ab. Darüber hinaus werden viele Züge der S 1 um einen weiteren Wagen verstärkt. Die Verkehrsgesellschaft Meißen verbindet mit zusätzlichen Busfahrten die Veranstaltungsorte in Radebeul: Die Linie 400 fährt zwischen Radebeul-Kötzschenbroda und Dippelsdorf, im 30-Minuten-Takt, auch die Stadtlinie 475 fährt alle halbe Stunde. Die Linie 476 wird auf einen Stundentakt verdichtet. Am Freitag und Samstag fahren die Busse bis gegen 23.30 Uhr. „Damit die Besucher in Meißen bequem zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten pendeln können, verkehren die Meißner Stadtverkehrslinien A, B und C bis nach Mitternacht“, sagt Jens Dehnert, Geschäftsführer der VGM. „Die Linie 401 fährt ebenfalls länger und wird am Wochenende im Stundentakt sowie bis Proschwitz fahren. Die Linie 421 verkehrt ebenfalls stündlich und wird über den Busbahnhof und die Altstadtbrücke bis zum Rothen Gut verlängert.“ Detaillierte Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es in allen Servicestellen der Unternehmen im Verbund, im Internet unter www.vvo-online.de und www.vg-meissen.de, per Handy unter www.vvo-mobil.de und an der InfoHotline des VVO täglich unter 0351/ 852 65 55.Ihre traditionellen Weinfeste feiern Radebeul und Meißen dieses Jahr in neuer Form: Die Feierlichkeiten am Wochenende 25. bis 27. September ziehen sich durch die gesamten Stadtgebiete bis hin zu Weingütern und Weinbergen. „Für die bequeme Heimreise…

weiterlesen