Carola Pönisch

Stollen für den Sonnenstrahl e.V.

Dresden. Mit einem „Sonnenstrahl-Stollen“ unterstützt die Fürstenbäckerei Matzker die Arbeit des Sonnenstrahl e.V. Dresden. Dafür verkauft die Bäckerei einen Teil ihres Original Dresdner Christstollen mit speziellem Label.

Die ein Kilo schweren Original Dresdner Christstollen der Fürstenbäckerei Matzker tragen ein spezielles Label und kosten 19,95 Euro. Im Preis ist bereits ein Euro Spende für den Dresdner Verein enthalten und für jeden verkauften Stollen legt die Traditionsbäckerei einen Euro dazu.

»Das Geld verwenden wir  für die Nachsorge der kleinen Patienten«, erklärt Gabriele Häfner vom Vorstand des Sonnenstrahl e.V. »Viele Kinder haben nach ihrer Krebserkrankung mit Nachwirkungen zu kämpfen. Wir finanzieren dafür zum Beispiel ein Sportprojekt und eine Reittherapie.«

Die Sonnenstrahl-Stollen gibt‘s in allen Filialen der Fürstenbäckerei und im Onlineshop.

Benefiz-Stollen backen hat in der Fürstenbäckerei Matzker bereits Tradition. So wurden in den Vorjahren bereits die José-Carreras-Leukämie-Stiftung, die Stiftung Frauenkirche und die Nachtcafés zur Obdachlosenhilfe unterstützt. Dass die Aktion in diesem Jahr zugunsten des Sonnenstrahl e.V. durchgeführt wird, daran hat ein berührendes Video über die kleine Krebspatientin Hanna und ihre Mama auf der Homepage des „Sonnenstrahl e.V.“ Anteil.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Forst erhält Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«

Forst. Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek, die Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«, die jede Stadt im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden erhält. Die Bürgermeisterin bedankte sich und versprach, dass diese Plakette einen würdigen Platz im Rathaus finden wird. Die Forster Stadtbibliothek erhielt zudem ein sorbisches/wendisches Medienpaket. Es beinhaltet sorbische/wendische Literatur, Informationen über die sorbische/wendische Geschichte und Kultur sowie Materialien zum Spracherwerb. Darunter zweisprachige Kinderliteratur, Spiele zur Sprachförderung, Sachliteratur zur Brauchtumspflege, Sprachkurse sowie biografische Romane. Initiiert worden ist das Projekt von der sorbischen wissenschaftlichen Gesellschaft Masica Serbska und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Die Medien stehen künftig allen Kunden der Stadtbibliothek zum Ausleihen zur Verfügung, betonte die Leiterin der Einrichtung Doreen Sawall. Insgesamt erhalten 16 kommunale Bibliotheken im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden diese Medienpakete. Hinweis: Aufgrund technischer Probleme können gegenwärtig leider keine Fotos angezeigt werden. Wir bitten um Verständnis.Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek,…

weiterlesen