gb

Eislöwen holen DEL-Clubs zum Vorbereitungsturnier

Die Dresdner Eislöwen sind traditionell in der Saison-Vorbereitung wieder Gastgeber eines Turniers. Am ersten September-Wochenende werden mit der Düsseldorfer EG, den Iserlohn Roosters und den Nürnberg Ice Tigers drei DEL-Clubs zu Gast sein.

Die beiden Halbfinalspiele bestreiten am Samstag, 4. September, 15.30 Uhr, die Iserlohn Roosters gegen die Nürnberg Ice Tigers und die Dresdner Eislöwen um 18 Uhr gegen die Düsseldorfer EG. Am Sonntag, 5. September, treffen in den beiden Platzierungsspielen die Verlierer (15.30 Uhr) und die Gewinner der Halbfinals (18 Uhr) aufeinander.

Im vergangenen Jahr konnte sich der EHC Red Bull München im Finale gegen die Eislöwen den Turniersieg sichern. Im Spiel um Platz drei hatte sich der kurzfristige Turnier-Nachrücker SC Riessersee gegen die Lausitzer Füchse durchgesetzt.

Andreas Brockmann, Cheftrainer Dresdner Eislöwen: „Die Saison-Vorbereitung beginnt für uns mit einem echten Kracher. Es freut mich, dass wir zu unserem Turnier mit Düsseldorf, Nürnberg und Iserlohn drei DEL-Clubs begrüßen können. Für uns als Zweitligist ist es immer das Ziel, schon in der Vorbereitung auf Top-Gegner zu treffen. Wir sind der klare Außenseiter, freuen uns aber auf zwei tolle Tage mit zwei tollen Spielen.“

Für einige Eislöwen wird es ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben. So sind Timo Walther und Janick Schwendener aus Nürnberg und Iserlohn nach Dresden gewechselt. Außerdem hat Cheftrainer Andreas Brockmann beste Erinnerungen an Düsseldorf. Mit der DEG konnte er als Spieler fünf Meistertitel feiern.

(pm/Dresdner Eislöwen)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Familienhalloween auf der Hofewiese

Langebrück. Die Hofewiese in Langebrück lädt am kommenden Wochenende zum großen Familienhalloween ein. Unter dem Motto "Fröhlich Gruseln in der Heide" werden Kürbisse geschnitzt, Gruselkerzen gebastelt und das gesamte Landgut ist aufwendig dekoriert. Erstmals lodern wieder die großen Feuertürme und es gibt Glühwein und Kinderpunsch. Höhepunkt ist der Samstag, 30. Oktober. Ab 12 Uhr können sich Kinder an mehreren Stationen schminken lassen und ab 16 Uhr lädt DJ Sven Parthum zur Monsterdisko in den Biergarten. Dabei kann man sich Mut antanzen, um mit Einbruch der Dunkelheit auf schaurig-schönen Gruselwanderungen in der Heide das Fürchten zu lernen. Womöglich trifft man sogar auf Hans Jagenteufel, den berüchtigten Reiter ohne Kopf. Die Sagengestalt treibt in dieser Zeit in der Dresdner Heide ihr Unwesen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kostümierte Gäste sind sehr gern gesehen. Ausdrücklich werden wetterfestes Schuhwerk und entsprechende Kleidung empfohlen. Am Sonntag, 31. Oktober, geht Halloween dann weiter. Man kann wieder Kürbisse schnitzen und sich schminken lassen, 14 Uhr gibt’s Ponyreiten auf verkleideten Pferden mit der Reitschule von Claudia Bosert und dem Ponyhof Langebrück. Mit Halloween stellt die Hofewiese ihren Biergarten auf Winterbetrieb um. Ab November ist sie wochentags wieder geschlossen, hat aber an den Wochenenden, an allen Feiertagen, mit Ausnahme des 25. Dezembers, und zwischen den Jahren von 10 bis 17 Uhr geöffnet, an den Adventswochenenden auch länger.  Die Hofewiese in Langebrück lädt am kommenden Wochenende zum großen Familienhalloween ein. Unter dem Motto "Fröhlich Gruseln in der Heide" werden Kürbisse…

weiterlesen