gb

U19-Duo gehört ab 2021 zum Profi-Kader

Die SG Dynamo Dresden stattet die beiden U19-Spieler Jonas Kühn und Phil Harres ab dem 1. Juli 2021 mit Lizenzspielerverträgen aus. Angreifer Harres unterschreibt bis 30. Juni 2024, Mittelfeldspieler Kühn wird bis 30. Juni 2023 gebunden. Die aktuellen Verträge, die die laufende Saison betreffen, bleiben davon unberührt.

Harres und Kühn trainieren bereits seit rund einem Monat gemeinsam mit Joon-Mo Kang und Johann Saalfrank, ebenfalls aus Dynamos U19-Mannschaft, durchgehend bei den Drittliga-Profis unter Cheftrainer Markus Kauczinski mit.

„Mit Phil Harres und Jonas Kühn binden wir zwei weitere vielversprechende Talente aus dem eigenen Nachwuchs an unseren Verein. Sowohl Phil als auch Jonas sind talentierte Spieler, die neben ihren fußballerischen Fähigkeiten, viel Ehrgeiz und einen klaren Kopf mitbringen. Gepaart mit harter Arbeit sind das gute Voraussetzungen, um ihren Weg im Profi-Fußball zu gehen. Wir freuen uns, dass wir auch die zukünftigen Entwicklungsschritte gemeinsam gehen werden“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Phil Harres und Jonas Kühn werden damit nach u.a. Ransford-Yeboah Königsdörffer, Simon Gollnack, Stefan Kiefer, Maximilian Großer, Kevin Ehlers, Marvin Stefaniak, Niklas Hauptmann, Markus Schubert, Justin Löwe, Marius Hauptmann und Max Kulke die nächsten Top-Talente der SGD sein, denen in den zurückliegenden Jahren der direkte Sprung aus Dynamos Nachwuchs Akademie in den Kader der Lizenzmannschaft gelingt.

Phil Harres, geboren am 25. März 2002 im nordrhein-westfälischen Datteln, spielte in der Jugend bereits unter anderem für Borussia Dortmund sowie den VfL Bochum und wechselte im Sommer 2019 von Preußen Münster in die U19-Mannschaft der SGD.

Der Angreifer erzielte in der derzeit aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochenen Spielzeit 2020/21 in der A-Junioren-Bundesliga in vier Spielen zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. Auch im DFB-Pokal der Junioren knipste Harres einmal.

Jonas Kühn wurde am 20. März 2002 in Plauen geboren und wechselte im Sommer 2018 vom VFC Plauen in die Nachwuchs Akademie der SGD. Dort entwickelte sich der Mittelfeldspieler sowohl in der U17- als auch in der U19-Mannschaft schnell zu einem echten Leistungsträger.

(pm/SG Dynamo Dresden)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.