gb

Veränderungen bei den Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen setzen den Umbruch auch abseits der sportlichen Ebene fort. Marian Ziburske als geschäftsführender Gesellschafter der Westminster Unternehmensgruppe scheidet als Gesellschafter der BG ESCD Dresden mbH zum Ende des Geschäftsjahres aus. Die Dresdner Eislöwen möchten sich bei Marian Ziburske für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren bedanken.

Unberührt davon wird die Bürgschaft für die DEL von den Dresdner Eislöwen hinterlegt. An der Umsetzung wurde in den vergangenen Wochen unabhängig vom Ausscheiden des benannten Gesellschafters gearbeitet.

Für einen reibungslosen Übergang in der Gesellschafterstruktur ist gesorgt. Mit Jens Hewald begrüßen die Blau-Weißen einen neuen Gesellschafter, der die freigewordenen Anteile übernimmt. Zudem hat sich der gebürtige Berliner und Inhaber des Parkhotels Dresden bereits im Vorfeld bei der Hinterlegung der Bürgschaft beteiligt. Die Gesellschafterstruktur bleibt damit auf einem breiten Fundament.

Die Veränderungen in der Gesellschaft haben auch Auswirkungen auf das Sponsoring, insbesondere auf die Thematik Hauptsponsor. Der auslaufende Vertrag der Dresdner Eislöwen mit der Westminster Unternehmensgruppe wird im beiderseitigen Einvernehmen nicht verlängert. Die Gespräche mit einem neuen Hauptsponsor laufen.

Maik Walsdorf, Geschäftsführer Dresdner Eislöwen: „Zunächst möchten wir uns bei der Westminster Unternehmensgruppe und speziell bei Marian Ziburske bedanken. Die vergangenen drei Jahre waren intensiv, aber immer verbunden mit dem Ziel, die Dresdner Eislöwen voranzubringen. In einer Gesellschaft gehört es dazu, dass es Veränderungen gibt. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass in der Gesellschafterstruktur keine Lücke entsteht. Ich möchte mich bei Jens Hewald bedanken, der uns beim Hinterlegen der Bürgschaft bereits unterstützt hat und nun neuer Anteilseigner der Betriebsgesellschaft wird.“

Jens Hewald, Inhaber Parkhotel Dresden und neuer Gesellschafter Dresdner Eislöwen: „Dresden ist für mich in den letzten Jahren, auch Dank des Parkhotels auf dem Weißen Hirsch, zu meinem zweiten Zuhause geworden. Da ich sportbegeistert bin, verfolge ich auch die Ereignisse der Clubs und Vereine dieser Stadt und bin vom Konzept der Dresdner Eislöwen überzeugt. Bereits 1946/1947 wurde direkt in der Nähe des Parkhotels auf dem Weißen Hirsch Eishockey gespielt. Wenn zwei Herzensangelegenheiten aufeinander treffen, ergibt das für mich die perfekte Verbindung. Ich freue mich darauf, die Dresdner Eislöwen und den Eishockeysport in Dresden zu unterstützen.“

(pm/Dresdner Eislöwen)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Meißen putzt sich raus

Meißen. Zum Sommerstart will die Stadt Meißen ihren alljährlichen Putztag nachholen, der im Frühjahr aufgrund der Schutzauflagen ausfallen musste. "Jeder putzt vor seiner Tür" heißt es diesmal. Wie wäre es also mit einer Putzaktion in der Kita, auf dem liebsten Wanderpfad, in der Kleingartenanlage auf dem Vereinsgelände, auf dem Kickerplatz oder einfach in der Nachbarschaft? Jeder und Jede kann mithelfen! Natürlich darf auch ein anderer Termin rund um den 19. Juni gewählt werden Trotz des Mottos werden alle Helfer natürlich mit den notwendigen Utensilien versorgt. Dafür sind folgende Treffpunkte vorgesehen:  9 Uhr Spielplatz an der Hohen Eifer9 Uhr Elbeparkplatz unterhalb der BeachBar9 Uhr Poststufen (Gang neben der Post9 Uhr Winterhafen (Elberadweg unterhalb der Elbtalbrücke) Dort werden Müllsäcke und Handschuhe an die Helfer verteilt. Die vollen Müllsäcke sollten nach Möglichkeit anschließend wieder an den Sammelstellen abgegeben werden. Sollten auf einer Tour bereits volle Säcke anfallen, die nicht bis zum Sammelpunkt getragen werden können, ist es auch möglich, den Bauhof unter: 0174/3300940 um Abholung zu bitten. Eine Verpflegung kann dieses Jahr auf Grund der aktuellen Situation nicht erfolgen. Dafür werden unter allen Teilnehmern wieder Meißen Gutscheine verlost. Dazu einfach ein „Beweisfoto“ von der Putzaktion mit Namen und Adresse an presse@stadt-meissen.de senden. Die Gewinner werden per Post informiert. Mit Zustimmung der Teilnehmer erscheint außerdem ein Bild von der Putzaktionen als Collage im Meißner Amtsblatt und auf den Internetplattformen der Stadt. (pm/Stadt Meißen)Zum Sommerstart will die Stadt Meißen ihren alljährlichen Putztag nachholen, der im Frühjahr aufgrund der Schutzauflagen ausfallen musste. "Jeder putzt vor seiner Tür" heißt es diesmal. Wie wäre es also mit einer Putzaktion in der Kita, auf dem…

weiterlesen