gb

Volkswagen – Exklusiv-Partner der SGD

Volkswagen ist neuer Exklusiv-Partner der SG Dynamo Dresden. Die Zusammenarbeit zwischen dem Autohersteller und größten Fußballverein Sachsens ist zunächst auf die Spielzeit 2019/20 angelegt. Das wurde auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden bekannt gegeben.

Die Unterstützung des Fußball-Zweitligisten ist Teil eines Konzepts von Volkswagen, seine Fußballstrategie an den Unternehmensstandorten zu verankern. Damit will Volkswagen auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung in Dresden gerecht werden.

„Dynamo Dresden und die Gläserne Manufaktur sind zwei Aushängeschilder in der Landeshauptstadt von Sachsen. Dynamo leistet für unsere Belegschaft einen wertvollen Beitrag zur Identität. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen regelmäßig ins Stadion. Von daher ist die Partnerschaft für uns die logische Konsequenz“, sagte Henning Schulzki, Vertriebs- und Marketingchef der Gläsernen Manufaktur.

Volkswagen wird beim Zweitligisten vor allem als Förderer der Nachwuchsabteilung in Erscheinung treten. Unter anderem ist die Ausrichtung eines „Talent-Cup“ geplant. Zudem sollen gesellschaftliche Projekte angestoßen werden. Volkswagen wird ferner bei Dynamo-Heimspielen auf diversen Stadion-Banden präsent sein, erstmalig am Samstag, 27. Juli, beim Saisonauftakt gegen den 1. FC Nürnberg.

Unter dem Slogan „Zukunft erleben. Hier. In der Gläsernen Manufaktur“ laufen an einem Werktag derzeit 74 e-Golf in Dresden vom Band. 2001 wurde die Gläserne Manufaktur eröffnet und bisher von mehr als zwei Millionen Menschen besucht. Derzeit arbeiten 380 Angestellte in der Produktionsstätte von Volkswagen, die nur wenige hundert Meter vom Rudolf-Harbig-Stadion entfernt ist.

„Volkswagen gehört zu den wichtigsten Unternehmen in unserem Land und steht dabei seit Jahrzehnten für zuverlässige, innovative und modernste Mobilitätstechnologien. Wir sind sehr glücklich darüber, dass dieses auch für unsere Region bedeutende Unternehmen ab sofort die Sponsoren-Familie der SG Dynamo Dresden als wichtiger Partner bereichert. Wir werden auch diese Zusammenarbeit durch verschiedene Projekte nachhaltig mit Leben füllen“, erklärte Michael Born, kaufmännischer Geschäftsführer der SGD.

"Es kommt zusammen, was zusammengehört. Die Gläserne Manufaktur und Dynamo sind wichtigeInstitutionen für Dresden und darüber hinaus, die bereits seit fast 20 Jahren durch ihre Nähe inunserem Stadtbild verbunden sind. Auf diese Partnerschaft haben wir lange hingearbeitet und sinddaher umso glücklicher, dass wir die Zusammenarbeit heute in diesem ganz besonderen Rahmenbekannt geben dürfen", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

"Die Partnerschaft mit der Volkswagen AG als einem der größten Sport- und Nachwuchs-Förderer aus Deutschland ist eine große Ehre und ein weiterer Beleg für die positive Entwicklung hinsichtlichder Attraktivität der SG Dynamo Dresden als Kommunikationsplattform in den vergangenen Jahren.Volkswagen passt als Marke perfekt in unsere Vermarktungsstrategie am Fußball-Standort Dresdenund schafft vor allem auch zusätzliche regionale Identifikation", erklärte Maik Hägner, SeniorDirector Team Dynamo Dresden bei Lagardère Sports. (pm)

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Vertragsverlängerung im Fuchsbau

Weißwasser/O.L.. Bei den Lausitzer Füchsen füllt sich der Kader weiter. Mit Kale Kerbashian bleibt ein weiterer Leistungsträger an Bord. Nachdem der in Thunder Bay geborene Kanadier in der letzten Saison Anfang Februar von HK Nitra aus der slowakischen Liga nach Weißwasser kam, zeigte er in den acht Spielen für unseren Club durchweg starke Leistungen. Mit 10 Punkten, davon zwei Toren und acht Vorlagen, war er maßgeblich an der mannschaftlichen Stabilisierung zum Ende der Hauptrunde beteiligt. Er konnte sich sofort in die Mannschaft integrieren und hat die Trainer und auch die Zuschauer als Führungsspieler überzeugt. "Ich bin sehr froh, dass Kale in Weißwasser bleibt. Er ist ein äußerst talentierter Spieler und läuferisch sehr stark. Er besitzt aufgrund seiner vielen Fähigkeiten eine Menge Möglichkeiten, das Offensivspiel zu gestalten. Zudem hat er einen ausgezeichneten Charakter mit dem brennenden Willen, zu gewinnen. Dieser unbedingte Siegeswille ist für mich als Trainer äußerst wichtig. Denn wir spielen, um möglichst jedes Match zu gewinnen. Seine Professionalität, seine Fähigkeiten und sein Charakter werden uns garantiert helfen, unser Ziel, ein beständig gutes und wettbewerbsfähiges Team zu sein und attraktives Eishockey zu spielen, zu erreichen – eben Füchse-Eishockey!“, erklärte Füchse-Headcoach Corey Neilson. „Ich freue mich sehr, in dieser Saison wieder bei den Lausitzer Füchsen zu sein. Ich habe meine kurze Zeit in der letzten Saison in Weißwasser wirklich genossen. Meine Teamkollegen, die Trainer, das Management und besonders die Fans waren alle großartig. Ich denke, wir haben einige starke Spieler für die nächste Saison verpflichtet und haben das Potenzial, eine Top-Mannschaft zu sein, was das Wichtigste ist“, so der Kanadier zu seiner Vertragsverlängerung. Kale Kerbashian wird in Weißwasser eine weitere Kontingentstelle besetzen. (pm/Lausitzer Füchse)Bei den Lausitzer Füchsen füllt sich der Kader weiter. Mit Kale Kerbashian bleibt ein weiterer Leistungsträger an Bord. Nachdem der in Thunder Bay geborene Kanadier in der letzten Saison Anfang Februar von HK Nitra aus der slowakischen Liga nach…

weiterlesen