Carola Pönisch

Weihnachtsvesper live aus Frauenkirche

Die traditionelle Weihnachtliche Vesper auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden können. An der Großveranstaltung, die seit 1993 jedes Jahr am 23. Dezember stattfindet, nahmen traditionell mehrere tausend Besucher teil.

Stattdessen wird die Vesper zur gewohnten Zeit in der Frauenkirche stattfinden und vom MDR live ab 17 Uhr übertragen. Alle Mitwirkenden unterliegen der 2G-Regel und einem ausgefeilten Hygienekonzept, das leider auch in diesem Jahr kein Publikum zulässt.

»So können sich viele  Menschen in Nah und Fern mit uns gemeinsam an den Fernsehbildschirmen, im Livestream und in der Mediathek auf Weihnachten einstimmen«, erklärt Prof. Ludwig Güttler, Ehrenvorsitzender der Frauenkirchen-Fördergesellschaft.



Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Forst erhält Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«

Forst. Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek, die Plakette »Deutsch-sorbische/wendische Stadt«, die jede Stadt im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden erhält. Die Bürgermeisterin bedankte sich und versprach, dass diese Plakette einen würdigen Platz im Rathaus finden wird. Die Forster Stadtbibliothek erhielt zudem ein sorbisches/wendisches Medienpaket. Es beinhaltet sorbische/wendische Literatur, Informationen über die sorbische/wendische Geschichte und Kultur sowie Materialien zum Spracherwerb. Darunter zweisprachige Kinderliteratur, Spiele zur Sprachförderung, Sachliteratur zur Brauchtumspflege, Sprachkurse sowie biografische Romane. Initiiert worden ist das Projekt von der sorbischen wissenschaftlichen Gesellschaft Masica Serbska und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Die Medien stehen künftig allen Kunden der Stadtbibliothek zum Ausleihen zur Verfügung, betonte die Leiterin der Einrichtung Doreen Sawall. Insgesamt erhalten 16 kommunale Bibliotheken im angestammten Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden diese Medienpakete. Hinweis: Aufgrund technischer Probleme können gegenwärtig leider keine Fotos angezeigt werden. Wir bitten um Verständnis.Am vergangenen Mittwoch überreichte der Referent des Landesbeauftragten für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Meto Nowak, an die Forster Bürgermeisterin, Simone Taubenek,…

weiterlesen