tok/pm

Ein Stern an der Mandaukaserne

Am größten Zittauer Gebäude, der Zittauer Mandaukaserne, leuchtet jetzt aktuell wieder jeden Abend ein Herrnhuter Stern. „So soll in dieser schwierigen Zeit ein Zeichen der Solidarität, Hoffnung und Zuversicht erstrahlen, das uns allen wieder Mut macht“, sagt so Thomas Göttsberger vom Stadtforum Zittau. Mit diesem Zeichen wollen das Stadtforum und die Helfer der Mandaukaserne ihre Verbundenheit mit all denen, die gesundheitliche, persönliche oder wirtschaftliche Beeinträchtigungen bewältigen müssen, zeigen. Der Herrnhuter Stern wird so lange leuchten, bis die schweren Zeiten halbwegs überwunden sind und die von allen wieder herbeigesehnte Normalität eingezogen ist.

Vor kurzem war in der Oberlausitz dazu aufgerufen worden, die Sterne als Zeichen der Solidarität wieder aufzuhängen. Zuvor hatten die Menschen im Erzgebirge bereits ihre Schwibbögen wieder aufgestellt, um ein Zeichen der Hoffnung zu senden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.