tok

Görlitzer Jazztage erst 2021?

Görlitz. Im Juni soll das 25-jährige Jubiläum der Görlitzer Jazztage gefeiert werden. Ob das klappt, ist aktuell natürlich ungewiss. Abgesagt sind die Jazztage noch nicht. Sollte das nötig werden, gibt’s die Veranstaltung erst 2021 wieder.

Wie viele andere sorgsam organisierte Veranstaltungen in Kultur, Sport oder öffentlichem Leben überschattet das Coronavirus SARS-CoV-2 auch die 25. Jazztage Görlitz. Die sollen vom 3. bis 14. Juni stattfinden. Zum „Vierteljahrhundert-Jubiläum“ stehen 10 Konzerte mit 13 internationalen Bands in fünf Spielorten auf dem Programm. Wie der Kulturzuschlag e.V. mitteilt, beobachte man als Veranstalter aktuell die Meldungen und bereits erfolgten Absagen zeitgleicher Events. Absagen wolle und könne man die Jazztage aktuell aber noch nicht. Die Verträge seien bereits vor einigen Monaten geschlossen worden. „Eine Festivalabsage kann deshalb erst erfolgen, sobald eine Durchführung unmöglich wird. Das geschieht auch im Blick auf die Musiker und alle freiberuflichen Partner“, so Friedemann Dreßler, Vorsitzender des Vereins.

Eine Entscheidung erwartet der Verein in den nächsten Wochen. Sollte das Festival Anfang Juni 2020 undurchführbar werden, plant der Verein die Verschiebung um ein komplettes Jahr. Informiert wird auf auch der Homepage des Festivals www.jazztage-goerlitz.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.