tok

Görlitzer Lichterglanz fällt aus

Noch in der Ausgabe am Samstag (17. Oktober) berichteten wird, dass das Lichterglanzfest in Görlitz auch in diesem Jahr stattfinden wird. Doch die Ereignisse vom Wochenende haben den Aktionsring Görlitz nun doch dazu bewogen, das Fest vom geplanten Termin am 24. Oktober auf März 2021 zu verschieben. Der genaue Termin wird nach Absprache mit allen Händlern bekanntgegeben. Unter Beachtung der aktuellen Situation wolle der Aktionsring Görlitz aktiv zur Eindämmung der Infektionen beitragen und nicht durch große Ansammlungen von Menschen im öffentlichen Raum neue Infektionsrisiken entstehen lassen, heißt es in einer Mitteilung. Die weiteren geplanten Aktionen, den verkaufsoffenen Sonntag im Dezember und die Weihnachtsmeile, wolle man vorerst weiterverfolgen.

Görlitz ist Risikogebiet

Die 7-Tage-Inzidenz war am Sonntag im Landkreis Görlitz erstmals auf über 50 gestiegen, damit ist der Kreis aktuell als Risikogebiet eingestuft. Gestern wurden 57 nachgewiesene Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet, damit stieg die Inzidenz auf über 72. Die Zahl der durch das Gesundheitsamt aktuell angeordneten Quarantänen beträgt 511 (Stand: 21. Oktober). Insgesamt befinden sich 13 Personen in stationärer Behandlung in einer Klinik, eine davon in intensivmedizinischer Betreuung.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.