pm/mlh

„Jetzt Herz zeigen!“

Mit einem Einkauf hungrige Tiermäuler füllen

Görlitz. Mit „Jetzt Herz zeigen!“ unterstützt dm Projekte und Organisationen aus den Bereichen Soziales, Bildung und Kultur, in denen Menschen sich für die Zukunft unserer Gesellschaft engagieren.

Die Aktion findet in Form eines bundesweiten Spendentages am 28.09.2020 in allen deutschen dm-Märkten statt. Fünf Prozent des gesamten Tagesumsatzes werden anteilig an die entsprechenden Spendenpartner übergeben.

In diesem Jahr fiel die Wahl der drei Görlitzer Filialen auf den Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec. Für die Mitarbeiter des Tierparks sind die Sensibilisierung aller Besucher für den Erhalt unserer Natur sowie gefährdeter Wildtierarten und alter Haustierrassen eine Herzensangelegenheit. Dazu zählen die Nachzucht bedrohter Tierarten, aber auch faszinierende Tierkontakte und -erlebnisse zum Aufgabenspektrum. Die Spendensumme möchte das Team dafür verwenden, Futtermittel für die exotischen Zootiere wie Rote Pandas, Beos, Goldkopflöwenaffen oder Zwergseidenaffen zu kaufen. Die Kosten dafür belaufen sich auf immerhin um die 2000€ je Monat.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Kreismeistertitel für Spielvereinigung Riesa

Riesa. Die Spielvereinigung Riesa erreichte durch eine starke kämpferische Mannschaftsleistung das erste Mal den Kreismeistertitel in der Kreis-Jugendliga (bis 18 Jahre) der Saison 2019/2020. Annika Groschopp (SC Riesa), Tom Pfütze (ESV Lok Riesa), Maximilian Land, Linus Günther (beide Aufbau Riesa) sowie Moritz Große (Kegelfreunde Zeithain) erzielten diesen Erfolg durch jahrelanges Training. Die Spielvereinigung Riesa gewann vor SV Motor Großenhain, SG Canitz, TSV Merschwitz und Lok Wülknitz. Die beste Turniereinzelleistung erzielte der Riesaer Tom Pfütze mit durchschnittlich 506 Holz bei 120 Wurf in 6 Spielen. Die Mannschaftsleiterin Ines Schweda äußerte sich überglücklich: „Das ist ein riesiger Erfolg für die Riesaer Mannschaft. Ich freue mich über jeden einzelnen Spieler. Alle haben durch fleißiges Training Jahr für Jahr ihre Leistungen stark verbessern können.“ Um diesen Erfolg weiterhin in Zukunft zu erreichen, sucht der ESV Lok Riesa e.V. zusätzlich interessierte Mädchen und Jungen im Alter von 10 Jahren aufwärts, sich im Kegeln einmal zu versuchen und eventuell auch gefallen an der Sportart zu finden. Bei Interesse bitte melden unter: 03525/514820. Kegeln ist eines der ältesten Sportarten, es hält die Sportler bis ins hohe Alter fit.Die Spielvereinigung Riesa erreichte durch eine starke kämpferische Mannschaftsleistung das erste Mal den Kreismeistertitel in der Kreis-Jugendliga (bis 18 Jahre) der Saison 2019/2020. Annika Groschopp (SC Riesa), Tom Pfütze (ESV Lok Riesa),…

weiterlesen