gb

Lausitzer Füchse in Quarantäne

Sachsenderby wird verlegt

Die medizinische Abteilung der Lausitzer Füchse hat nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in Folge von einem Covid-Verdachtsfall für die komplette DEL2-Mannschaft der Lausitzer Füchse häusliche Quarantäne angeordnet. Die Ergebnisse der nachträglich durchgeführten PCR-Tests stehen noch aus.

Aus diesem Grund wurde vorsorglich im Einvernehmen der Clubs das geplante Derby am Dienstag, 24. November, der Lausitzer Füchse gegen die Eispiraten Crimmitschau auf den ursprünglich geplanten 40. Spieltag am 9. März 2021 mit Spielbeginn 19.30 Uhr verlegt.

(pm/Lausitzer Füchse)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.