Polizei/tok 1 Kommentar

Randalierer zogen durch die Südstadt

Unbekannte Randalierer haben am frühen Sonntagmorgen an der Melanchthon-, Reichert- und Sattigstraße in Görlitz ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen und 39 Fahrzeuge beschädigt. Ein Zeuge meldete der Polizei eine Gruppe von mehreren Personen, die an parkenden Pkw die Spiegel abtraten. Die eingesetzten Ordnungshüter fahndeten nach den Straftätern und stellten dabei weitere Sachbeschädigungen an Fahrzeugen fest. Der genaue Sachschaden ist noch unklar, Polizisten sicherten Spuren.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Ereignissen geben können, sich mit dem Polizeirevier in Görlitz unter der Rufnummer 03581/6500 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Die Görlitzer Polizei sucht nicht nur nach den Randalierern, sie bittet die Bevölkerung auch um besondere Vorsicht am Telefon. Denn vergangene Woche waren wieder Telefonbetrüger am Werk, die bei einem Mann aus Reichenbach 5.000 Euro erbeuteten.

Artikel kommentieren

Kommentar von Kühnel
Es wird immer schlimmer kein Respekt mehr aber es ist ja auch klar die Strafen sind lächerlich wen soll sowas abschrecken.Eine Verkäuferin wird wegen ein Flaschenbon höher bestraft als Menschen und dann wundert sich die Politik das diese Volksparteien nicht mehr gewählt werden tut endlich was.