Gabriela Lachnit

Shotokan-Cup für Nachwuchssportler

Görlitz. Am 6. Juli richtet der 1. Görlitzer Karateverein e. V. den Shotokan Cup des Sächsischen Karatebundes aus.

In der Sporthalle der Mittelschule Rauschwalde am Diesterwegplatz in Görlitz treffen sich die Sächsischen Karatevereine der Stilrichtung Shotokan aus Leipzig, Löbau, Crimmitschau, Riesa, Zittau und Görlitz.

 

Sprungbrett für Sportlerkarriere

 

Der Shotokan-Cup ist ein Nachwuchsturnier und als Sprungbrett für den Karatewettkampf gedacht. In zwei Disziplinen und durch alle Alters- und Gewichtsklassen werden die Wettkämpfe ausgetragen. Beginn ist 9 Uhr mit den Katadisziplinen (Kampf gegen imaginäre Gegner) und ab 12 Uhr geht es mit den Kumitedisziplinen (Freikampf) bis etwa 16 Uhr weiter. "Wir würden uns über viele Zuschauer freuen", sagt Lutz Heinke vom 1. Görlitzer Karateverein. Der Eintritt ist natürlich kostenlos.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.