tok

Zum Auftakt geht‘s nach Berlin

Niesky. Die Tornados starten Anfang Oktober mit der Partie gegen FASS Berlin in die neue Saison der Regionalliga Ost. Derweil können Fans den Verein via Crowdfunding unterstützen.

Die Saison beginnt für die Tornados mit einem Spiel gegen einen vertrauten Gegner. Am 10. Oktober müssen die Nieskyer in der Hauptstadt gegen FASS Berlin ran. Doch auf dem Spielplan stehen in der neuen Saison auch neue Gegner. Den im Teilnehmerkreis gibt es zwei Veränderungen. Die Saale Bulls Halle 1b waren sportlich abgestiegen und hatten auf ihr Nachrückrecht verzichtet. Sie starten künftig in der Landesliga Sachsen. Der ECC Preussen Berlin wurde im Sommer im Zuge eines Insolvenzverfahrens aufgelöst. Neu dabei sind dafür der Berliner Schlittschuh-Club, der unter dem Namen ESC 07 Berlin zuletzt in der Landesliga Berlin spielte, aber zuvor viele Jahre in der Regionalliga Ost dabei war. Ein Comeback feiern außerdem die Jungfüchse des ES Weißwasser, die zuletzt 2005 in der Regionalliga Ost vertreten waren.

So läuft die Saison

Die Saison 2020/21 ist in drei Phasen eingeteilt. Nach der Hauptrunde, die bis 3. Januar gespielt wird, teilt sich das Feld in eine Obere Zwischenrunde mit fünf Teilnehmern und eine Abstiegsrunde mit vier Teilnehmern. Die Punkte aus der Hauptrunde werden mitgenommen. Die ersten vier Teams gehen dann ab Mitte Februar in die Meisterschafts-Play-offs (Modus Best-of-5), die Teams auf den Rängen 5 bis 8 spielen um den RLO-Pokal (Best-of-2). Das neuntplatzierte Team ist sportlicher Absteiger in die Landesliga Sachsen oder die Landesliga Berlin. „Der Modus ermöglicht uns, auf Unterbrechungen im Spielbetrieb flexibel zu reagieren“, erklärt Ligenleiter Alexander Hedderich. „Wir behalten uns dann vor, die Zwischenrunde zu streichen oder die Play-off-Runde auf Best-of-3 zu verkürzen.“

Zuschauer?

„Natürlich sind bei allen Veranstaltungen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung bzw. die SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung Berlin maßgebend“, sagt Lutz Michel, Präsident des Sächsischen Eissportverbands. Hinzu komme das Hygienekonzept, das DEB und DEL/DEL2 im Juni vorgelegt haben. „Auch Zuschauer sollen die Spiele besuchen können, wenn auch das Fassungsvermögen der Stadien deutlich reduziert sein wird.“ Was genau das für Niesky bedeutet, ist noch nicht klar. Derzeit arbeitet der Stadionbetreiber – die Stadtwerke Niesky – noch zusammen mit dem zuständigen Gesundheitsamt an einem Hygienekonzept.

Crowdfunding für neuen Bus

Während sich die Mannschaft auf die neue Saison vorbereitet, können die Fans den Verein via Schwarmfinanzierung unterstützen. Anfang August startete der Eislaufverein Niesky zusammen mit den Stadtwerken Niesky sein erstes Crowdfunding-Projekt. Dort wird Geld für einen Kleinbus gesammelt, der für den Transport der Kinder zum Training genutzt werden soll. Ziel der Kampagne waren 3000 Euro, das Ziel ist bereits erreicht. „Das ist einfach großartig. Doch wir müssen weitere Spende akquirieren. Denn so ein Kleinbus kostet leider viel mehr. Jeder zusätzliche Euro ist willkommen, da wir mit dem zusätzlichen Geld eher einen neuen Transporter kaufen können“, schreibt der Verein. Der Kauf ist dringend, denn der aktuell genutzte Kleintransporter ist in die Jahre gekommen, nicht mehr verkehrssicher und muss wahrscheinlich sogar stillgelegt werden. Spenden kann man noch bis 2. Oktober, 20 Uhr, auf www.kommunales-crowdfunding.de/kleinbus-elvny.

 

Spielplan

10. Oktober, 19 Uhr: FASS Berlin – Tornado Niesky

17. Oktober, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - FASS Berlin

23.Oktober, 20 Uhr: ESW Jungfüchse - Tornado Niesky

24. Oktober, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - Berliner Schlittschuh-Club

31. Oktober, 16:30 Uhr: Chemnitz Crashers - Tornado Niesky

7. November, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - EHC Berlin Blues

14. November, 17:30 Uhr:  Schönheider Wölfe - Tornado Niesky

21. November, 18:30 Uhr:  Tornado Niesky - Schönheider Wölfe

22.November, 15:30 Uhr: EHC Berlin Blues - Tornado Niesky

28. November, 19:30 Uhr:  Berliner Schlittschuh-Club - Tornado Niesky

5. Dezember, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - ESC Dresden 1b

12. Dezember, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - ESW Jungfüchse

13. Dezember, 16 Uhr:  Eisbären Juniors Berlin - Tornado Niesky

19. Dezember, 19:30 Uhr: ESC Dresden 1b - Tornado Niesky

27. Dezember, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - Eisbären Juniors Berlin

2. Januar, 18:30 Uhr: Tornado Niesky - Chemnitz Crashers

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.