Polizei/tok

900 Gramm Cannabis beschlagnahmt

Der richtige Riecher führte eine Streife des Reviers Weißwasser am vergangenen Samstag zur Beschlagnahme von insgesamt etwa 900 Gramm Cannabisblüten. Sie stoppte einen 26-jährigen Radfahrer auf der B 156 zwischen Weißwasser und Krauschwitz. Bei der Kontrolle des Mannes bemerkten die Polizisten ausgeprägten Cannabisgeruch. Die Ursache war schnell gefunden - der Mann trug einige Gramm Cannabisblüten in mehreren Cliptütchen bei sich. Darüber hinaus hatte er auffällig viel Bargeld im Gepäck.

Ein Staatsanwalt ordnete daraufhin eine Wohnungsdurchsuchung an. Dabei erhielten die Ermittler Unterstützung durch eine vierbeinige Spürnase der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Görlitz. In der Wohnung des Mannes fanden die Ordnungshüter weitere Cliptütchen mit mehreren hundert Gramm der Hanfpflanzenblüten sowie ein Laminiergerät zum Verschweißen der Verpackungen. Dies sowie sein Handy und mehrere hundert Euro stellten die Beamten sicher.

Damit klickten für den 26-Jährigen die Handschellen. Die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz führt das Kommissariat für Rauschgiftkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Hauptbahnhof Dresden: Gleise neu nummeriert

Dresden. In diesem Jahr wurde viel gebaut auf dem Hauptbahnhof Dresden – im laufenden Bahnbetrieb und relativ unbemerkt von den meisten Fahrgästen.   Unter den Gleisanlagen befinden sich zwei Tunnel, die erneuert werden. Der ehemalige »Strohbachtunnel« wird zum zweiten Fluchtweg für die Bahnsteige 9/10, 11/12 und 13/14 umgebaut, der ehemalige »Posttunnel« soll für bahninterne Medien (Telekommunikationsleitungen, Stromkabel etc.) nutzbar gemacht werden.. Zudem werden die Verbindungen der Entwässerung des Hallendaches erneuert. Nicht mehr benötigte Außenanlagen werden ersatzlos zurückgebaut. Erneuert werden die Bahnsteige 6, 9/10 und 11/12 und auf eine Bahnsteighöhe von 55 Zentimetern ab Schienenoberkante erhöht, damit ein stufenloses Ein- und Aussteigen in die Züge möglich ist. Zudem werden sie auf 185 Meter verkürzt. Alle drei Bahnsteige erhalten eine neue Ausstattung mit modernen Sitzbänken, Abfallbehältern und Beleuchtung. Auch die Wegeleitung und das Blindenleitsystem werden erneuert. Neue Nummern, jetzt fortlaufend Die Bahnsteige 6 und der 9 haben ihre Veränderung bereits hinter sich, die Arbeiten dam Bahnsteig 11/12 sollen bis Frühjahr 2020 beendet sein. Dann ist auch der Bahnsteig 10 wieder am Netz. Der Abschluss der Bauhauptleistungen in der Mittelhalle ist aktuell bis April 2021 geplant.Ab Sonntag, den 15. Dezember, sind  die Bahnsteige  fortlaufend von 1 bis 14 durchnummeriert. Bisher gab es keine Gleise 5, 7, 8, 15 und 16. Im Zuge der Sanierung wurde das jetzt geändert.In diesem Jahr wurde viel gebaut auf dem Hauptbahnhof Dresden – im laufenden Bahnbetrieb und relativ unbemerkt von den meisten Fahrgästen.   Unter den Gleisanlagen befinden sich zwei Tunnel, die erneuert werden. Der ehemalige »Strohbachtunnel« wird…

weiterlesen