tok

Pfandbonaktion bringt knapp 4.900 Euro

Nachdem im Januar bereits über 4.000 Euro zusammengekommen waren, ist jetzt auch die zweite Pfandbonaktion des Jahres von Kaufland und dem Verein Herzenswünsche Oberlausitz beendet. In zwölf Märkten in Sachsen und Brandenburg konnten Kunden im Februar eine Woche lang ihren Pfandbon spenden. Stolze 4.875,67 Euro kamen so zusammen, was das Ergebnis aus dem Januar nochmal um rund 700 Euro übertraf.  Die Aktion war anlässlich des Internationalen Kinderkrebstags gestartet worden. Das Geld will der Verein daher gezielt einsetzen, um krebskranken Kindern zu helfen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.