pm/ et

Corona-Einschränkungen in der Kirchgemeinde Zeithain

Meißen. In den Kirchen können seit Mai wieder Gottesdienste unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden.

Veranstaltungen in den Begegnungsstätten Nünchritz und Pfarrhaus Glaubitz finden hingegen noch nicht statt. Ausfallen muss das Orgelkonzert mit Jürgen Rieger am 31. Mai in Tiefenau. Auch die Konfirmationen werden vom Pfingstwochenende (30. und 31. Mai) auf September verschoben. Die Musicalrüstzeit 2020 für Kinder aus unseren Orten in der Strobelmühle fällt ebenfalls Corona zum Opfer. Dafür gibt es Alternativangebote  in der ersten Augustwoche.

Auf der Internetseite www.kirchgemeinde-zeithain.de finden Sie alle aktuellen Informationen und Termine. Dort gibt es auch Hinweise zum „Corona-Sorgentelefon“ und zu Kontakten bei Fragen wegen Bestattungen, Taufen u.a., aber auch zu ganz persönlichen Anliegen. 

Orgelreparatur in Röderau

Anfang Mai wurde eine Orgelreparatur in der Röderauer Kirche abgeschlossen. Bereits im letzten Jahr hatte, vermutlich durch die lange Trockenheit, die Orgel "Luftnot". Im großen Blasebalg hatten sich Verleimungen im Holz gelöst, so dass der Wind entweichen konnte. Die Arbeiten wurden jetzt im Frühjahr fortgesetzt. Die Orgelbaufirma Voigt aus Bad Liebenwerda hatte doch etwas mehr zu tun, als bereits  im vergangenen Jahr vor Ort festgestellt wurde. Registereinschaltungen mussten repariert und Lederbälgchen gewechselt werden. Um das zu bewerkstelligen, war ein Ausbau von Pfeifen und die Demontage der Manuale notwendig. Schwierig waren die Arbeiten für den Orgelbauer Mathias Voigt um den Blasebalg an einigen Stellen mit neuem, gegerbtem Schafsleder abzudichten.

Die Jehmlich-Orgel ist inzwischen fast 120 Jahre alt und in ihrer Substanz noch fast original. 2007 fand die letzte Generalüberholung statt. Viele Röderauer u.a. haben damals mit Ihrer Spende die Überholung und vor allem den Einbau des wunderschönen Zinnprospektes ermöglicht. Nach Einschätzung der Orgelfachleute ist eine Überholung und Reparatur der empfindlicheren Teile etwa aller 25 Jahre eine normale Zeitspanne. Die Reparatur kostet etwa 3500 Euro. Die Orgel kann jetzt wieder zum Gottesdienst und anderen Anlässen erklingen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.