as

Die zündente Idee für Schüler

Azubi & Studi xtra. Die Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Jugendliche in ihrem Leben treffen. Hier bietet die Ausbildungsbörse "LevelUp!" am 2. Oktober am Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft Riesa (BSZ TW Riesa) eine wichtige Entscheidungshilfe.

Für angehende Auszubildende ist dieser Tag die Gelegenheit mit dem Beruflichen Schulzentrum, mit Firmen sowie mit Ansprechpartnern in Sachen Ausbildung aus dem Landkreis Meißen und darüber hinaus ins Gespräch zu kommen. Bereits zum zwölften Mal veranstalten das BSZ TW Riesa, die Agentur für Arbeit Riesa und das Jobcenter des Landkreises Meißen die größte Ausbildungsbörse im Landkreis für Schüler, die kurz vor der Berufswahl stehen.

50 Unternehmen sind dabei

An diesem Tag werden Arbeitgeber aus Industrie, Handwerk, Gastronomie, Verwaltung, Handel und Dienstleistung aktiv um Nachwuchskräfte für ihre Unternehmen werben. Gleichzeitig öffnet das BSZ TW Riesa seine Türen für alle Interessierten, die in das Berufliche Gymnasium, in die Fachoberschule, in berufsvorbereitende Klassen oder in eine duale Ausbildung wechseln wollen. Rund 50 Unternehmen informieren über Ausbildungsmöglichkeiten, Einstellungsvoraussetzungen, Lerninhalte und geben einen optimalen Einblick in das Berufsleben.

Erstmalig werden Informationsstände ehemaliger Absolventen aller Schularten aufgebaut, mit denen Fragen und eigene Erfahrungsberichte ausgetauscht werden können. Ergänzt wird der Tag durch eine Tombola und ein breitgefächertes Catering-Angebot, welches im Vorfeld gemeinsam mit dem Beruflichen Gymnasium organisiert wird.

So kommt ihr rein

Um einen geregelten Zugang zur Veranstaltung zu gewährleisten, gibt es zwei Zeitslots in denen die Besucher die Ausbildungsbörse besuchen können. Die Ausbildungsbörse kann kostenlos von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr sowie von 12 bis 14 Uhr erkundet werden. Hierfür muss ein kostenloses Ticket über die Online Plattform Eventbrite erworben werden. Dieses ermöglicht gleichzeitig eine vorzeitige Kontaktregistrierung. Allenfalls erfolgt die Kontaktregistrierung schriftlich im Eingangsbereich. Die künftigen Arbeitgeber freuen sich darauf, die künftigen Azubis am 2. Oktober im BSZ TW Riesa begrüßen zu dürfen.

Kontakte

Website:www.focus-future.net

Instagram:@bsztwriesa

Facebook:@Tag der offenen Tür & Ausbildungsbörse

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Familienhalloween auf der Hofewiese

Langebrück. Die Hofewiese in Langebrück lädt am kommenden Wochenende zum großen Familienhalloween ein. Unter dem Motto "Fröhlich Gruseln in der Heide" werden Kürbisse geschnitzt, Gruselkerzen gebastelt und das gesamte Landgut ist aufwendig dekoriert. Erstmals lodern wieder die großen Feuertürme und es gibt Glühwein und Kinderpunsch. Höhepunkt ist der Samstag, 30. Oktober. Ab 12 Uhr können sich Kinder an mehreren Stationen schminken lassen und ab 16 Uhr lädt DJ Sven Parthum zur Monsterdisko in den Biergarten. Dabei kann man sich Mut antanzen, um mit Einbruch der Dunkelheit auf schaurig-schönen Gruselwanderungen in der Heide das Fürchten zu lernen. Womöglich trifft man sogar auf Hans Jagenteufel, den berüchtigten Reiter ohne Kopf. Die Sagengestalt treibt in dieser Zeit in der Dresdner Heide ihr Unwesen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kostümierte Gäste sind sehr gern gesehen. Ausdrücklich werden wetterfestes Schuhwerk und entsprechende Kleidung empfohlen. Am Sonntag, 31. Oktober, geht Halloween dann weiter. Man kann wieder Kürbisse schnitzen und sich schminken lassen, 14 Uhr gibt’s Ponyreiten auf verkleideten Pferden mit der Reitschule von Claudia Bosert und dem Ponyhof Langebrück. Mit Halloween stellt die Hofewiese ihren Biergarten auf Winterbetrieb um. Ab November ist sie wochentags wieder geschlossen, hat aber an den Wochenenden, an allen Feiertagen, mit Ausnahme des 25. Dezembers, und zwischen den Jahren von 10 bis 17 Uhr geöffnet, an den Adventswochenenden auch länger.  Die Hofewiese in Langebrück lädt am kommenden Wochenende zum großen Familienhalloween ein. Unter dem Motto "Fröhlich Gruseln in der Heide" werden Kürbisse…

weiterlesen