vf

Neue Futsal Kreismeister der Frauen

SpG Bad Schandau/Lohmen/Graupa siegt.

Am 19.01.2020 fand in Großenhain die Endrunde Futsal Hallenmeisterschaft der Frauen statt. An dem hervorragend organisierten Turnier nahmen 10 Mannschaften teil.

Gespielt wurde die Vorrunde in zwei Staffeln. Die jeweils ersten beiden Mannschaften jeder Staffel erreichten das Halbfinale. In den leidenschaftlich geführten Spielen wurde um jedes Tor gekämpft, doch dies alles mit fairen Mitteln. Wunderschöne Spielzüge und daraus erzielte Tore spiegelten das wieder. In den beiden Halbfinalspielen setzten sich die SpG Bad Schandau/Lohmen/Graupa sowie die Löbtauer Kickers durch. Das kleine Finale um Platz 3 gewann die SpG Strehlen/ Goppeln gegen den SV Königsblau Gohlis knapp mit 1:0.

Im anschließenden Finale, welches beide Mannschaften in der regulären Spielzeit entscheiden hätten können, auf Grund einer Vielzahl von Tormöglichkeiten, endete nach der regulären Spielzeit 1:1. Somit kam es zum Entscheidungsschießen. Dort hatten die Spielerinnen der SpG Bad Schandau/Lohmen/Graupa die besseren Nerven und gewannen dieses mit 3:2. Der Präsident des KVF Meißen Uwe Wiedermann nahm am Ende die Auszeichnungen vor.

Der KVF Meißen als Verantwortlicher der Endrunde gratuliert dem neuen Hallenmeister Futsal Kreisunion 2019/20 Frauen der SpG Bad Schandau/Lohmen/Graupa recht herzlich. Im weiterem möchten wir uns bei den Schiedsrichtern der Endrunde Andreas Dietrich, Toni Grafe, Uwe Reichelt und Pascal Petzold für die tadellose regelkonforme Leitung der Turnierspiele bedanken. Besonderer Dank auch an Sportfreund Heiko Probst der diese Endrunde gemeinsam mit dem Großenhainer FV vorbereitet hat und als Turnierleiter fungierte.

Andreas Gersten Vorsitzender AG Halle

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.