mlh/vf

Riesenwette zum Jubiläum

900 Wanderer sollen 9. Etappe des RRWW absolvieren

 Zum 15. Dienst­jubiläum hat der Riesaer Riese ein besonderes Ge­schenk bekommen. Mari­on und Uwe Anger vom Verein LebNatEne schenk­ten dem Riesen den »Rie­saer-Riesen-WeitWander­weg« (RRWW). Über 234 Kilometer schlängelt sich der Weg von Freital über Dippoldiswalde, Freiberg und Döbeln bis nach Riesa (wir berichteten).

Jetzt will die Stadt 900 Wanderfreunde oder Läu­fer finden, die am 3. No­vember, drei Tage nach der 900 Jahrfeier, ab 10 Uhr die 9. Etappe des Rie­senwanderweges mit dem Riesen gemeinsam laufen, um die Wette des Vereins zu erfüllen. Treff ist auf dem Verkehrslandeplatz in Göhlis. Die Zieletappe er­streckt sich von Kilometer 207 bis 234 und ist damit 27 Kilometer lang. Das Ziel ist am Riesenhügel.

Als Wetteinsatz sollen so viele Obstbäume für Riesa gepflanzt werden, wie 2020 Kinder in der Elbestadt geboren werden.

Wer dabei sein möchte, ist gern willkommen, um die Aktion und damit die Baumpflanzung tatkräftig zu unterstützen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.