vf

Gedächtnisort für Pandemieopfer

Meißen. Die Urbanskirche Meißen-Cölln wird zum Gedenk- und Andachtsort für die während der Pandemie in Meißen Verstorbenen.

Gottesdienstliche Feierstunde zur Eröffnung:

Alle Menschen, unabhängig von Konfession und Kirchenzugehörigkeit, sind unter den geltenden Hygienebestimmungen montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr zum Gedenken und zu persönlicher Andacht eingeladen.

Die gottesdienstliche Feierstunde zur Eröffnung des Gedenkortes findet im Beisein von Oberbürgermeister Olaf Raschke und Superintendent Andreas Beuchel sowie unter musikalischer Begleitung von Domkantor Thorsten Göbel am Dienstag, 2. März, 12 Uhr, in der Urbanskirche, Dresdner Straße 19, in Meißen statt.

Wegen des begrenzten Platzangebotes bitten wir um vorherige Anmeldung über das Pfarramt der Johanneskirchgemeinde unter 03521/732 270.

www.johannesgemeinde-meissen.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.