gb

Für eine starke Familienbande

Lokale Partner. WochenKurier liefert Utensilien für die Gartenarbeit als kleine Abwechslung zu den Jüngsten in Merschwitz. Familien mussten ihr Engagement bremsen und den traditionellen Arbeitseinsatz wegen der Coronaeinschränkungen verschieben.

Besonders die Situation für Familien ist derzeit  nicht immer einfach: Geschlossene Schulen, Kindergärten mit Notbetreuung, Abstandsregeln auf den Spielplätzen, zeitweise geschlossen Zoos, verschobene Besuche bei den Großeltern und kaum Veranstaltungen zum ausgelassenen Toben.

Naturspaß für Kinder

Derzeit werden in der Kindertagesstätte »AQUArellius« in Merschwitz etwa 54 Kinder in der Notbetreuung betreut. Im engen Austausch mit den Eltern wird der Tagesablauf der Jüngsten geplant, die jetzt im nahezu offenen Konzept zusammen den Tag verbringen. Für eine kleine Attraktion in den vergangenen Tagen haben dabei der WochenKurier mit Unterstützung des Riesaparks gesorgt. Für die Kinder wurden einige Gartenutensilien und Samenmischungen für bunte Blühende Wiesen übergeben.

Damit soll nicht nur den Bienen und Schmetterlingen eine Freude gemacht werden, es entspricht auch genau dem Kita-Konzept. »Wir arbeiten hier sehr naturnah«, verrät Kita-Leiterin Kathrin Schubert. So erleben die Kinder an vier Wochen im Jahr das Projekt »Waldwochen« und verbringen den gesamten Tag draußen im Wald.

Neuer Termin für Arbeitsseinsatz

Aber auch im weitläufigen Gelände der Einrichtung packen alle mit an. Mindestens einmal im Jahr treffen sich die Familien der Kinder zum gemeinsamen Arbeitseinsatz. »In diesem Frühjahr mussten wir unsere Aktion leider absagen«, so Schubert weiter. Sobald es die Bedingungen wieder hergeben, soll der Elterneinsatz nachgeholt werden. »Wir wissen auch schon genau was erledigt werden sollte: Wir die Rasenflächen wieder in Schwung bringen, den Sand erneuern, den Nutzgarten pflegen, den Verkehrsgarten erneuern und einige Streicharbeiten erledigen«, fügt die Leiterin an. Gerade jetzt ist sie und ihr Team froh über die Einsatzbereitschaft der Eltern.

Starke Familien als lange Tradition

Denn die Hilfe der Familien für ihre Kindereinrichtung im Ort hat in Merschwitz bereits eine lange Tradition. Das Gebäude wurde 1902 am hochwassersicheren Standort neu errichtet und bis 2004 als Schule genutzt. Die Turnhalle wurde damals in Eigeninitiative durch Sportler, Lehrer, und viele Merschwitzer Familien in freiwilligen Arbeitsstunden gebaut und 1968 eingeweiht.

Übrigens ist am 15. Mai der Internationale Tag der Familie. Vielleicht nutzen auch Sie den Tag um speziell die Familienbande zu festigen und enger zusammen zurücken.

TAG DER FAMILIE

  • Der Internationale Tag der Familie ist ein offizieller Gedenktag der Vereinten Nationen.
  • Jahresmotto 2021: »Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien«

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Meißen putzt sich raus

Meißen. Zum Sommerstart will die Stadt Meißen ihren alljährlichen Putztag nachholen, der im Frühjahr aufgrund der Schutzauflagen ausfallen musste. "Jeder putzt vor seiner Tür" heißt es diesmal. Wie wäre es also mit einer Putzaktion in der Kita, auf dem liebsten Wanderpfad, in der Kleingartenanlage auf dem Vereinsgelände, auf dem Kickerplatz oder einfach in der Nachbarschaft? Jeder und Jede kann mithelfen! Natürlich darf auch ein anderer Termin rund um den 19. Juni gewählt werden Trotz des Mottos werden alle Helfer natürlich mit den notwendigen Utensilien versorgt. Dafür sind folgende Treffpunkte vorgesehen:  9 Uhr Spielplatz an der Hohen Eifer9 Uhr Elbeparkplatz unterhalb der BeachBar9 Uhr Poststufen (Gang neben der Post9 Uhr Winterhafen (Elberadweg unterhalb der Elbtalbrücke) Dort werden Müllsäcke und Handschuhe an die Helfer verteilt. Die vollen Müllsäcke sollten nach Möglichkeit anschließend wieder an den Sammelstellen abgegeben werden. Sollten auf einer Tour bereits volle Säcke anfallen, die nicht bis zum Sammelpunkt getragen werden können, ist es auch möglich, den Bauhof unter: 0174/3300940 um Abholung zu bitten. Eine Verpflegung kann dieses Jahr auf Grund der aktuellen Situation nicht erfolgen. Dafür werden unter allen Teilnehmern wieder Meißen Gutscheine verlost. Dazu einfach ein „Beweisfoto“ von der Putzaktion mit Namen und Adresse an presse@stadt-meissen.de senden. Die Gewinner werden per Post informiert. Mit Zustimmung der Teilnehmer erscheint außerdem ein Bild von der Putzaktionen als Collage im Meißner Amtsblatt und auf den Internetplattformen der Stadt. (pm/Stadt Meißen)Zum Sommerstart will die Stadt Meißen ihren alljährlichen Putztag nachholen, der im Frühjahr aufgrund der Schutzauflagen ausfallen musste. "Jeder putzt vor seiner Tür" heißt es diesmal. Wie wäre es also mit einer Putzaktion in der Kita, auf dem…

weiterlesen