Neuer Bürgermeister im Doppelkurort gewählt

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Bei der Bürgermeisterwahl im Doppelkurort ist bereits im ersten Wahlgang am Sonntag (18. April) die Entscheidung gefallen. Thomas Peters, der für die CDU ins Rennen gegangen ist, konnte 55,9 Prozent der Stimmen hinter sich versammeln. Damit erreichte er die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen und verwies die beiden anderen Kandidaten Madlen Rätze (parteilos) mit 26,3 Prozent und Michael Ullmann (AfD) mit 17,8 Prozent auf die Plätze. Die Wahlbeteiligung lag bei 63 Prozent und damit um rund acht Prozent höher als bei der letzten Bürgermeisterwahl im Januar 2019. „Ich gratuliere Thomas Peters zu dem Erdrutschsieg bei den Bürgermeisterwahlen. Er hat gezeigt, dass sich Sachverstand durchsetzen kann. Ich bin mir sicher, hier ist ein junger Kandidat gewählt worden, der mit Engagement überzeugt hat,“ meint der CDU-Kreisvorsitzende Roland Wöller, dessen Partei Thomas Peters ins Rennen geschickt hatte. Der 40-jährige Thomas Peters ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Berggießhübel. Er war zwölf Jahre lang Offizier bei der Bundeswehr und studierte im Anschluss daran Staatsfinanzverwaltung an der Hochschule Meißen (FH).Bei der Bürgermeisterwahl im Doppelkurort ist bereits im ersten Wahlgang am Sonntag (18. April) die Entscheidung gefallen. Thomas Peters, der für die CDU ins Rennen gegangen ist, konnte 55,9 Prozent der Stimmen hinter sich versammeln. Damit erreichte…

weiterlesen

Neuer Stellvertreter des Pirnaer OB

Pirna. Glashütte muss sich nun unerwartet einen neuen Bürgermeister suchen, spätestens, wenn Anfang Juli 2021 Markus Dreßler (CDU) seinen Schreibtisch im Rathaus geräumt hat. Das langjährige Glashütter Stadtoberhaupt wird Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen und Schulen sowie als Bürgermeister Stellvertreter des Oberbürgermeisters in Pirna. In geheimer Abstimmung während einer Sondersitzung haben die Stadträte der Sandsteinstadt den 45-jährigen Lokalpolitiker mit deutlicher Mehrheit gewählt. Von den insgesamt 26 Stadträten votierten 18 für Dreßler. Acht stimmten für Steffen Caspar, Amtsleiter für Soziales, Schulen und Jugend in der Großen Kreisstadt Freital, den zweiten Bewerber, der es in einem Auswahlverfahren unter insgesamt 19 Kandidaten in die Endrunde geschafft hatte. Der Diplom-Verwaltungswirt wurde 1976 in Freital geboren, ist Vater von vier Kindern und wohnt mit seiner Familie in Schlottwitz. Er ist seit 22 Jahren kommunalpolitisch aktiv und seit 17 Jahren Bürgermeister. Markus Dreßler löst Anfang Juli 2021 Eckhard Lang ab. Der 63-jährige Pirnaer war mit Unterbrechung von 2008 bis 2014 seit 1990 erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters und Beigeordneter in der Elbestadt. Er beendet diese Tätigkeit zum 30. Juni mit Ablauf seiner Amtszeit und stand für eine Wiederwahl nicht Glashütte muss sich nun unerwartet einen neuen Bürgermeister suchen, spätestens, wenn Anfang Juli 2021 Markus Dreßler (CDU) seinen Schreibtisch im Rathaus geräumt hat. Das langjährige Glashütter Stadtoberhaupt wird Beigeordneter für Stadtentwicklung,…

weiterlesen