cw

Das Jubiläumsjahr im Blick

Dürrröhrsdorf-Dittersbach. 2020 feiert der Maler und Bildhauer Hermann Naumann 90. Geburtstag

2020 feiert Helga Luzens‘ Ehemann, der Maler und Grafiker Hermann Naumann, seinen 90. Geburtstag. Schon lange überlegt Helga Luzens  (78) als Galeristin, wie sie dieses Jubiläum gestalten kann. 

„Zum Glück geht es meinem Mann gesundheitlich jetzt etwas besser, die Vorbereitung liegt aber natürlich auf meinen Schultern. Und das bedeutet viel Arbeit. Ich arbeite schon seit längerem am Werkverzeichnis, das sind tausende Arbeiten. Ob das bis nächstes Jahr fertig wird, weiß ich noch nicht“, sagt Helga Luzens. Aber auf jeden Fall wird es in der Galerie Hofmannsches Gut in Dittersbach  eine Jubiläumsausstellung geben. Auch der Künstler Jewgenij Feldmann, ein guter Freund der Familie, hat sein Konzert schon zugesagt.  In der Ausstellung soll ein Querschnitt aus allen Jahrzehnten des künstlerischen Schaffens von Hermann Naumann gezeigt werden, sowohl Malerei, Grafik, als auch Skulpturen und Plastiken.

Etliche seiner Skulpturen sind auch auf dem Grundstück des Hofmannschen Gutes zu finden. Wie schwer die Auswahl bei dem großen Fundus sein wird, kann man sich vorstellen.  „Unter ein spezielles Thema möchte ich der Ausstellung nicht stellen, das wäre noch schwerer“, seufzt Helga Luzens.  Eröffnet wird die Ausstellung wie immer zu Saisonbeginn im Mai 2020. Außerdem bereitet die Galerie Felix in Dresden-Loschwitz eine kleine Ausstellung mit Erotik, Zeichnungen und Grafik von Hermann Naumann vor. Und quasi als kleinen Vorgriff auf das Jubiläum, zeigt das  Grassi-Museum Leipzig bis Oktober eine Foyerausstellung  „Balance // Tektonik“ mit Plastiken und Skulpturen des Künstlers aus seiner umfangreichen Schenkung an das Museum.

2020 wird ein arbeitsreiches Jahr für die kleine Galerie im Künstlerhaus in Dittersbach. „Auch wenn es nicht immer leicht fällt, bin ich froh, dass ich nicht aufgehört habe. Die Galerie und die Kunst gehören zu meinem Leben“, ist  Helga Luzens zuversichtlich. (caw)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.