as

Pirnaer Hofnacht fällt aus

Pirna. Die Pirnaer Hofnacht fällt dieses Jahr aus. Grund ist die geringe Zahl der teilnehmenden Höfe.

Wie die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH mitteilte, kann die Pirnaer Hofnacht in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Denn für die erwartete Besucherzahl sei die Menge der teilnehmenden Höfe bei Weitem nicht ausreichend, hieß es in einer Mitteilung.

"Die Mehrheit der Hofbetreiber kann aufgrund der kurzen Anlaufzeit eine Teilnahme in diesem Jahr nicht bewerkstelligen", sagte Christian Schmidt-Doll, Geschäftsführer der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna. "Wir standen in engem Austausch mit Gastronomen und den privaten Hofbetreibern, die das Event schon in den Vorjahren mit großem Engagement getragen haben. Doch die lange Phase der Einschränkungen lastet noch immer auf den Beteiligten. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit der Stadtverwaltung schweren Herzens entschieden, die Hofnacht in diesem Jahr ausfallen zu lassen", so Schmidt-Doll weiter.

Viele Hofbetreiber seien jedoch zuversichtlich, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können, hieß es weiter. Dann heißt es: "Canaletto 300". Bis dahin sorgt in der Altstadt der Aktionssommer #pirnaerleben für ein vielfältiges Kulturprogramm und die Belebung der Gassen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.