"STARK für die LAUSITZ" - Interview mit Michael Apel über das Spreekino Spremberg als Eventlocation

74 Aufrufe

Tanzen und Tagen im Kino? Wer Kino hört, denkt automatisch an Filme, Popcorn und entspannte Stunden mit seinen Liebsten. Solche Momente werden im Spreekino Spremberg auch weiterhin möglich sein. Doch der Geschäftsführer der Spremberger Kino und Kultur GmbH, Michael Apel, hat noch mehr vor. Er will das Kino im Herzen der "Perle der Lausitz" zu einem beliebten Veranstaltungszentrum etablieren. Fürs "STARK für die LAUSITZ"-Magazin unterhielt sich der WochenKurier mit Michael Apel über geplante Events, die hier zukünftig stattfinden sollen und können, den Charme eines Kinos als Veranstaltungslocation und über die dafür erfolgten Umbaumaßnahmen in den vergangenen Monaten. Mehr zu Michael Apel, den Kapazitäten und der technischen Ausstattung des Spreekinos Spremberg sowie weitere Artikel, Statements und Geschichten zum Strukturwandel in der Region, erfahrt ihr in der aktuellen Ausgabe des "STARK für die LAUSITZ"-Magazins. Kostenfrei erhältlich als Printausgabe bei Ämtern, Banken, Freizeiteinrichtungen, in den Geschäftsstellen des WochenKurier, aber auch als E-Paper unter: http://www1.wi-paper.de/book/read/id/00030D68C659AF7C

Zurück zur Übersicht