Tierpark ohne Test

Cottbus. Der Besuch des Cottbuser Tierparks wird wieder ein Stück normaler und einfacher: Ab Pfingstsamstag, 22. Mai ist auf Grund der erfreulicherweise weiter sinkenden Inzidenzzahlen der Tierparkbesuch wieder ohne Coronatest möglich. "Wir freuen uns sehr darüber, präsentiert sich doch der Tierpark jetzt im Frühling besonders schön", so Tierparkdirektor Dr. Jens Kämmerling. Neben üppig sprießenden Bäumen, Büschen und Blumen sind fast alle Tiere besonders aktiv: In den Teichen regen sich die Riesenkarpfen. In der Flamingolagune sind die Flamingos schon eifrig mit dem Nestbau und Eierlegen beschäftigt, während Rosalöffler und Kahnschnäbel erst kürzlich das Winterquartier verlassen haben. Eine Brücke weiter warten die Schwarzhalsschwäne mit ihren drei Küken. Jüngster Säugetiernachwuchs ist ein Stutfohlen der Przewalskipferde, das erst wenige Tage alt ist. Folgendes ist beim Tierparkbesuch zu beachten: Für die vorgeschriebene Kontaktnachverfolgung stehen problemlos Luca-App und auch Papierformulare bereit.Es besteht weiterhin Maskenpflicht im Tierpark.Tierhäuser bleiben überwiegend noch geschlossen.Die Tierpark-Gastronomie bietet wie gewohnt ein gutes Angebot „to-go“ und neu auch einen kleinen Außenbereich zum Verweilen an (Terrasse Gaststätte; dort nur mit Test!) Das Testzentrum Tierpark bleibt mindestens bis einschließlich Pfingstmontag geöffnet, auch wenn aktuell für den Tierpark-Besuch kein Test benötigt wird. Auch dazu stets aktuelle Informationen unter www.tierparkcottbus.de/ Der Besuch des Cottbuser Tierparks wird wieder ein Stück normaler und einfacher: Ab Pfingstsamstag, 22. Mai ist auf Grund der erfreulicherweise weiter sinkenden Inzidenzzahlen der Tierparkbesuch wieder ohne Coronatest möglich. "Wir freuen uns sehr…

weiterlesen

Schloss Branitz öffnet am 22. Mai

Cottbus. Ab Samstag, dem 22. Mai, stehen Schloss Branitz, das Besucherzentrum in der Gutsökonomie und der Marstall mit der neuen Sonderausstellung „Pückler industriös. Energie & Phantasie in Branitz“ für Besucherinnen und Besucher mit Terminbuchung wieder offen.  „Nach dieser langen Kulturpause freuen wir uns umso mehr auf unsere Besucher, denn im Schloss Branitz kann man jetzt endlich den frisch restaurierten Grünen Saal besichtigen. Am Pfingstwochenende ist zudem für jeden fünften Besucher der Schlosseintritt frei“, so Alexander Kuchta vom Fachbereich Marketing & Öffentlichkeitsarbeit.Für den Besuch gelten die behördlichen Vorgaben zum Gesundheitsschutz. In den Schloss- und Ausstellungsräumen ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht und die Hygiene- und Abstandsregeln sind für jeden Besucher verbindlich. Außerdem müssen vor jedem Einlass die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erfasst werden. Um den vorgeschriebenen Mindestabstand einzuhalten, ist die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig in den Ausstellungsräumen aufhalten dürfen, begrenzt. Das Schloss und die Ausstellungen in Marstall und Besucherzentrum sind täglich, außer dienstags, zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Termine für einen Besuch können telefonisch unter 0355/ 751 50 auch - kurzfristig reserviert - werden. Das Pückler-Café Goldene Ananas und das Cavalierhaus haben im Außenbereich auch wieder geöffnet.Ab Samstag, dem 22. Mai, stehen Schloss Branitz, das Besucherzentrum in der Gutsökonomie und der Marstall mit der neuen Sonderausstellung „Pückler industriös. Energie & Phantasie in Branitz“ für Besucherinnen und Besucher mit Terminbuchung wieder…

weiterlesen