pm/asl

Vielfalt der Sprachen erleben

LingvaFest‘ holt die Welt der Sprachen nach Halbe

Das Sprachenfestival LingvaFest‘ findet am 27. und 28. August im und um den Esperanto-Bahnhof Halbe statt. »Es wird auf unterhaltsame Weise verschiedene Sprachen vorstellen und in die Vielfalt der Sprachen einführen«, informiert Dörthe Ziemer vom Halbe Welt e.V..

So würden Konzerte, Workshops und Mitsinge-Aktionen á 30 bis 40 Minuten angeboten werden. In den Pausen kann man den Ort wechseln und das nächste Panel besuchen. Neben der Esperanto-Stacio, wie der Bahnhof auf Esperanto heißt, dienen unter anderem der Kaiserbahnhof, der Bahnhofsvorplatz und die Kirche als Veranstaltungsort.

Gesucht werden nun Menschen, die sich vorstellen können, das Programm weiter zu bereichern. Diese können sich gern bei Ralf Fröhlich, Leiter der Esperanto-Stacio, melden (E-Mail: EsperantoStacio@gmail.com).

Esperanto, die weltweit am weitesten verbreitete Plansprache, wird beim Festival eine große Rolle spielen. Entsprechend dem Ziel der Esperanto-Bewegung, internationale Begegnungen zu ermöglichen, sind Menschen mit verschiedener Herkunft eingeladen, ihre Sprachen vorzustellen. Dabei soll der unterhaltsame Anteil überwiegen und einen Bezug zu verschiedenen Alltagswelten hergestellt werden. Geplant ist zum Beispiel ein Vortrag darüber, was die vielen schwedischen Namen von Ikea-Produkten eigentlich bedeuten.

Das zweitägige Festival beginnt am Freitag, 27. August, mit einem Angebot speziell für Schüler. Am Abend gibt es ein Konzert im Kaiserbahnhof. Am Samstag, 28. August, sind tagsüber die Workshops, Vorträge und das Musikprogramm geplant. Das Festival endet mit einem Konzert und Tanz im Esperanto-Bahnhof.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

22. Hubertusfest in Zabeltitz

Zabeltitz. Das traditionelle Hubertusfest findet am Sonntag, 26. September, um das Palais und das Alte Schloss in Zabeltitz statt. Trotz der herausfordernden Veranstaltungsplanung können sich die Besucher auch in diesem Jahr auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Um 8.30 Uhr beginnt vor dem Palais eine Wanderung durch den Röderauwald mit Uwe Schramka. Um 10 Uhr eröffnet der Spielmannszug Zabeltitz das 22. Hubertusfest musikalisch. 10.30 und 16 Uhr führt Tom Drobisch aus Radebeul seine Fertigkeiten des Kettensägenschnitzens im Obstgarten vor. 11 und 13 Uhr lädt Madame Flora alle Interessierten zu einem Rundgang im Barockgarten ein. Treff ist vor dem Palais. Im Parterre des Barockgartens laden um 13 Uhr die Wildvogelauffangstation Dresden–Kaditz sowie der Jagdverband Großenhain e.V. zu Schauvorführungen ein. Begleitet wird dies von den Jagdhornbläsern Großenhain mit ihrem musikalischen Auftritt. Anschließend findet vor dem Palais das Platzkonzert der Geißlitztaler Musikanten e.V. um 15 Uhr statt. Ganztägig können Besucher unter anderem die Arbeit der Wildvogelauffangstation kennenlernen, die Pilzausstellung der Pilzfreunde Großenhain, die interessanten Präsentationen des NABU Regionalverbandes Großenhainer Pflege, die Fotoausstellung von Alf Terpe, Tierpräparationen sowie die Trophäenschau des Jagdverbandes Großenhain e.V. ansehen. Für alle Besucher sind Spiel- und Bastelstände mit verschiedenen Mitmachangeboten vorhanden. Ferner besteht die Möglichkeit, seine Geschicklichkeit beim Bogenschießen zu üben oder gegen eine kleine Spende aus Bausätzen Nistkästen oder Insektenhotels zu basteln. Der Eintritt ist für alle Besucher frei. Für den Besuch der Ausstellungen und Angebote im Schlossaal ist es notwendig, die Besucherzahl zu begrenzen. Die Gäste müssen außerdem einen Mund-Nasen-Schutz tragen und – ab einem Inzidenzwert von 35 – weitere Vorkehrungen beachten. Alle Besucher werden gebeten, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Am Parkplatz an der St. Georgen-Kirche wird von 9 bis 17 Uhr ein Impf-Bus des DRK allen Impfwilligen, die bisher nicht die Gelegenheit zu einer Impfung hatten, ein Impfangebot unterbreiten. Angeboten werden die Impfstoffe BiontechPfizer und Janssen von Johnson & Johnson. Das traditionelle Hubertusfest findet am Sonntag, 26. September, um das Palais und das Alte Schloss in Zabeltitz statt. Trotz der herausfordernden Veranstaltungsplanung können sich die Besucher auch in diesem Jahr auf ein abwechslungsreiches…

weiterlesen